Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigtes Königreich

Erforderliche Angaben für das Verkaufen bei Amazon

Achtung: Erfahren Sie Tipps von Experten, indem Sie sich die aufgezeichneten Webinare ansehen.

Ihre Informationen an Amazon Payments UK bereitstellen

Gemäß den Richtlinien des Vereinigten Königreichs ist Amazon Payments UK verpflichtet, von allen Verkäufern Angaben zu ihrer Person und ihrem Unternehmen einzuholen. Nur dann können Verkäufer ihre Erlöse aus den EU-Stores von Amazon ausgezahlt bekommen.

Sie können die erforderlichen Informationen bereitstellen, indem Sie sich in Seller Central mit der E-Mail-Adresse und dem Passwort für Ihr Konto anmelden. Gehen Sie zum Tab Einstellungen und klicken Sie auf Informationen zum Verkäuferkonto. Klicken Sie auf der Seite Informationen zum Verkäuferkonto jeden Abschnitt an, der rot hervorgehoben ist. Diese Informationen werden für die Überprüfung Ihres "Verkaufen bei Amazon"-Zahlungskontos benötigt. Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung, falls weitere Informationen benötigt werden.

Bei Amazon Payments UK verstehen wir Ihre Sorge hinsichtlich der Nutzung und Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten. Wir wissen Ihr Vertrauen zu schätzen und versichern, dass wir hierbei sorgfältig und umsichtig vorgehen. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter Amazon Payments UK Datenschutzbestimmungen - Verkaufen bei Amazon.

Während des gesamten Vorgangs unterstützen wir Sie gerne. Bitte lesen Sie nachstehend die Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Compliance

Warum muss ich diese Informationen bereitstellen?

Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, Ihre Identität zu überprüfen. Die Verordnungen und Gesetze des Vereinigten Königreichs schreiben eine Identitätsprüfung für die Nutzung unseres Zahlungsdienstes vor. Möglicherweise müssen Sie uns, wie angefordert, gewisse Daten oder Dokumente bereitstellen, um diese Prüfungen zu ermöglichen.

Wie schnell muss ich die Informationen bereitstellen?

Wir geben Ihnen insgesamt 60 Tage Zeit, um die Angaben oder Dokumente für Ihre Überprüfung bereitzustellen. Diese Frist versteht sich ohne den Zeitraum, den Amazon benötigt, um die Informationen oder Unterlagen zu überprüfen. Wenn wir Informationen benötigen, erhalten Sie eine Benachrichtigung in den Informationen zum Verkäuferkonto. Möglicherweise erhalten Sie in Ihren Benachrichtigungen zusätzliche Informationen zu dieser Anforderung.

Anmerkung: Die Frist von 60 Tagen beginnt mit dem Tag der Registrierung. Wenn Sie die erforderlichen Informationen oder Unterlagen nicht innerhalb dieses Zeitraums bereitstellen, kann Ihr Verkäuferkonto vorübergehend deaktiviert werden.

Die Kontoinformationen werden bei Aktualisierungen oder in regelmäßigen Abständen überprüft.

Was passiert, wenn ich die erforderlichen Informationen nicht angebe?

In diesem Fall können Sie Ihr "Verkaufen bei Amazon" Konto nicht nutzen. Sie können nicht bei Amazon verkaufen, wenn die Angaben nicht gemacht werden.

Was passiert, wenn ich die Bedingungen nicht akzeptiere?

Sie müssen der Amazon Payments UK – Verkaufen bei Amazon Nutzungsvereinbarung und dem Amazon Services Europe Business Solutions Vertrag zustimmen, um sich für diesen Service zu registrieren. Wenn Sie diesen Bedingungen nicht zustimmen, können Sie sich nicht für ein "Verkaufen bei Amazon" Konto registrieren. Das führt dazu, dass Sie Ihre Verkaufsberechtigung für die EU-Stores von Amazon verlieren.

Was ist der Unterschied zwischen einer Privatperson und einem Unternehmen?

Wenn Sie sich als Privatperson registrieren, beschränkt sich Ihre Verkaufstätigkeit auf einen privaten Rahmen. Wenn Sie sich als Business-Verkäufer registrieren, bedeutet dies, dass Sie als gewerblicher oder beruflicher Verkäufer tätig sind. Üblicherweise sind Business-Verkäufer Personen, die ein Gewerbe angemeldet haben. Allerdings kann es auch sein, dass Sie als Einzelunternehmer agieren, ohne als Firma registriert zu sein, je nachdem, welche Bedingungen für Sie gelten. In diesem Fall melden Sie sich als Unternehmen an und wählen Sie dann die entsprechende Rechtsform aus dem Menü aus.

Was ist ein "gesetzlicher Vertreter des Unternehmens"?

Der gesetzliche Vertreter des Unternehmens wird von Ihrem Unternehmen bevollmächtigt, in dessen Namen zu handeln (beispielsweise Nutzungsbedingungen zu akzeptieren, ein Zahlungskonto zu eröffnen usw.). Dies kann einer der Eigentümer sein, aber auch eine Person, die im Auftrag des Unternehmens handlungsberechtigt ist. Wenn Sie die Informationen zum Unternehmensvertreter eingeben, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Eingaben exakt mit den Angaben in den offiziellen Unterlagen übereinstimmen, die Sie an Amazon Payments UK senden.

Wann muss ich die Benutzerrichtlinien annehmen?

Sie müssen die Benutzerrichtlinien annehmen, wenn oder bevor Sie in einer der folgenden Kategorien verkaufen möchten. Sollte Ihr "Verkaufen bei Amazon" Konto bereits eröffnet sein, müssen Sie uns über Ihre Zustimmung in Kenntnis setzen, bevor Sie in einer der hier genannten Kategorien Angebote hochladen:

  • Alkohol
  • Produkte mit nicht jugendfreien, erotischen Inhalten, Produkte zur Sexualhygiene
  • Nahrungsergänzungsmittel und Ernährungsprodukte
  • Messer
  • Nicht verschreibungspflichtige Medikamente
  • Brillen mit und ohne Sehstärke

Amazon Payments UK muss zusätzliche Prüfungen zur Bestätigung dieser Daten durchführen. Daher kann es zu Verzögerungen kommen. Um die entsprechende durch die Benutzerrichtlinien regulierte Kategorie auswählen zu können, müssen Sie folgende Schritte ausführen:

  1. Klicken Sie in Seller Central rechts oben auf Einstellungen und dann auf Informationen zum Verkäuferkonto.
  2. Klicken Sie im ersten grauen Feld, das oben auf der Seite angezeigt wird, neben der Option Amazon Payments UK Benutzerrichtlinien auf Anzeigen oder Bearbeiten.
  3. Wählen Sie die entsprechenden Kategorien aus. Wenn Sie in keiner dieser durch die Benutzerrichtlinien regulierten Kategorien verkaufen möchten, sind keine weiteren Schritte erforderlich. Fahren Sie andernfalls mit Schritt 4 fort.
  4. Wenn Sie in einer der oben genannten Kategorien verkaufen möchten, müssen Sie uns informieren, indem Sie sie in Seller Central auswählen. Wenn Sie die falsche Kategorie ausgewählt haben, wenden Sie sich an den Service für Verkaufspartner.

Datenerhebung

Welche Daten muss ich bereitstellen?

Wenn Sie Informationen für einen Einzelanbieter, die primäre Kontaktperson oder einen wirtschaftlich Berechtigten bereitstellen müssen:

  • Ansprechpartner und wirtschaftlich Berechtigte für Einzelanbieter: Möglicherweise werden Sie aufgefordert, eines der folgenden Dokumente bereitzustellen:
    • Gültiger und lückenloser Reisepass
    • Personalausweis
    • Führerschein (regionale Unterschiede sind möglich)
    • Aufenthaltserlaubnis
    • Darüber benötigen wir möglicherweise einen Adressnachweis, beispielsweise: Auf Sie persönlich lautende(r) Betriebskostenabrechnung, Kontoauszug oder Kreditkartenabrechnung, ausgestellt in den letzten 180 Tagen. Unterlagen von Finanzdienstleistern oder digitalen Onlinebanken sind als Adressnachweis nicht zulässig.

Die Dokumente müssen die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Sie müssen Kopien eines amtlich ausgestellten Lichtbildausweises sein
  • Sie müssen ein Datum tragen
  • Der vollständige Namen, das Geburtsdatum, der Geburtsort und die Staatsangehörigkeit müssen erkennbar sein
  • Sie benötigen eine Ausweisnummer und ein Ablaufdatum.
  • Sie müssen eine Unterschrift tragen

Wenn das eingereichte Dokument nicht alle der oben genannten Kriterien erfüllt, benötigen wir möglicherweise einen Beleg (z. B. eine Geburtsurkunde).

Wenn Ihr Unternehmen im Vereinigten Königreich registriert ist:

  • Gesellschaften mit beschränkter Haftung, die im Vereinigten Königreich registriert sind: Möglicherweise werden Sie aufgefordert, mindestens eines der folgenden Dokumente bereitzustellen:
    • Aktueller Handelsregisterauszug (Current Appointments Report, "CAR"), ausgestellt in den letzten 180 Tagen
    • Auf das Unternehmen lautende(r) Betriebskostenabrechnung, Kontoauszug oder Kreditkartenabrechnung, ausgestellt in den letzten 180 Tagen Unterlagen von Finanzdienstleistern oder digitalen Onlinebanken sind nicht zulässig.
    • Gesellschaftsvertrag
    • Gesellschaftsvertrag oder Aufstellung des eingesetzten Kapitals – diese Unterlagen weisen die Anteilseigner und die Anteilsaufteilung aus. Zudem dienen sie gelegentlich als Dokumentation der Anteilsaufteilung und weisen die jeweiligen Anteilseigner detailliert aus.
  • Die Unterlagen der Unternehmensregisterbehörde des Vereinigten Königreichs (Company House) finden Sie unter https://wck2.companieshouse.gov.uk/
  • Personengesellschaften im Vereinigten Königreich: Die Unterlagen müssen von der Steuerbehörde des Vereinigten Königreichs HMRC (Her Majesty’s Revenue and Customs) ausgestellt sein. Das HMRC kann diese Dokumente nicht bereitstellen. Archivieren Sie außerdem Ihre Korrespondenz mit dem HMRC. Sie müssen eines der folgenden Dokumente bereitstellen:
    • Korrespondenz mit dem HMRC: Dieses Dokument muss die UTR-Nummer sowie den Namen und die Geschäftsadresse der Personengesellschaft enthalten. Es kann sich dabei um Folgendes handeln:
      • Aufforderung zur Abgabe einer Umsatzsteuererklärung
      • Bestätigung der Registrierung der Personengesellschaft beim HMRC
    • Zuletzt eingereichte Steuererklärung der Personengesellschaft: Muss die UTR-Nummer sowie den Namen und die Geschäftsadresse der Personengesellschaft enthalten.
    • Online-Umsatzsteuernachweis
    • Nachweis über Sozialversicherungsbeiträge (National Insurance Contributions, NIC) der Klasse 2
    • Bescheinigung über die Anmeldung zur Umsatzsteuer (USt)
    • Partnerschaftsvertrag Dieses Dokument soll belegen, wer an der Personengesellschaft zu welchem Prozentsatz beteiligt ist. Dieses Dokument ist nicht für jede Personengesellschaft erforderlich.
    • Zudem können wir eine Kopie einer Betriebskostenabrechnung, eines Kontoauszugs oder einer Kreditkartenabrechnung anfordern, auf das Unternehmen lautend und ausgestellt in den letzten 180 Tagen Unterlagen von Finanzdienstleistern oder digitalen Onlinebanken sind nicht zulässig.
  • Einzelunternehmer im Vereinigten Königreich: Sie müssen eines der folgenden Dokumente des HMRC als Nachweis für die Einzelunternehmung bereitstellen. Einige dieser Unterlagen werden einmalig oder jährlich ausgestellt.
    • Begrüßungsschreiben zur Selbstveranlagung: wird nur einmal ausgestellt
    • Nachweis über Sozialversicherungsbeiträge (National Insurance Contributions, NIC) der Klasse 2
    • Bescheinigung über die Anmeldung zur Umsatzsteuer (USt)
    • Online-Umsatzsteuernachweis
    • Schriftlicher Nachweis Ihrer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß dem VAT1-Antrag
    • Bestätigungsschreiben des HMRC über die Zuweisung einer UTR-Nummer
    • Benachrichtigung zum Ausfüllen der steuerlichen Selbstveranlagung
    • Steuerliche Selbstveranlagung
    • Kurze Steuererklärung
    • Zudem können wir eine Kopie einer Betriebskostenabrechnung, eines Kontoauszugs oder einer Kreditkartenabrechnung anfordern, auf den Einzelunternehmer oder den Handelsnamen lautend und ausgestellt in den letzten 180 Tagen Unterlagen von Finanzdienstleistern oder digitalen Onlinebanken sind nicht zulässig.
  • Eingetragene Wohltätigkeitsorganisationen im Vereinigten Königreich: Sie müssen zum Zeitpunkt der Registrierung die folgenden Unterlagen bereitstellen:
    • Satzung (Governing Document)
    • Handelsregisterauszug (Current Appointments Reports)
    • Bericht der Wohltätigkeitskommission
    • Bestätigte Liste aller Treuhänder – mit vollständigen Namen und Geburtsdaten. Das Dokument muss ein Datum und eine Unterschrift tragen.
    • Auf das Unternehmen lautende(r) Betriebskostenabrechnung, Kontoauszug oder Kreditkartenabrechnung, ausgestellt in den letzten 180 Tagen Unterlagen von Finanzdienstleistern oder digitalen Onlinebanken sind nicht zulässig.

Wenn Ihr Unternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika registriert ist:

  • US-amerikanische Kapitalgesellschaften (Inc. oder Corp.): Möglicherweise werden Sie aufgefordert, mindestens eines der folgenden Dokumente bereitzustellen:
    • Gesellschaftsvertrag oder Gründungsurkunde jeglicher Art: Muss dem Unternehmen einmalig ausgestellt werden
    • Unbedenklichkeitsbescheinigung: Diese kann nach Anforderung vom US-Außenministerium (State Secretary’s Office) eingeholt werden – das Dokument muss in den letzten 180 Tagen ausgestellt worden sein.
    • Unterzeichnete Geschäftsordnung Dieses Dokument muss die datierten Unterschriften aller wirtschaftlich Berechtigten tragen und Regelungen zu den Unternehmenszielen, der Managementstruktur und den internen Prozessen des Unternehmens umfassen. Wenn Sie über keine Geschäftsordnung verfügen, können Sie diese online erstellen: https://www.lawdepot.com/contracts/corporate-bylaws/
    • Auf das Unternehmen lautende(r) Betriebskostenabrechnung, Kontoauszug oder Kreditkartenabrechnung, ausgestellt in den letzten 180 Tagen Unterlagen von Finanzdienstleistern oder digitalen Onlinebanken sind nicht zulässig.
  • Gesellschaften mit beschränkter Haftung (Limited Liability Company, LLC) in den USA: Möglicherweise werden Sie aufgefordert, mindestens eines der folgenden Dokumente bereitzustellen:
    • Gesellschaftsvertrag oder Gründungsurkunde jeglicher Art: Muss dem Unternehmen einmalig ausgestellt werden
    • Unbedenklichkeitsbescheinigung: Diese kann nach Anforderung vom US-Außenministerium (State Secretary’s Office) eingeholt werden – das Dokument muss in den letzten 180 Tagen ausgestellt worden sein.
    • Gesellschaftsvertrag. Dieses Dokument muss die Gesamtzahl der Unternehmensanteile, die jeweiligen Anteile der einzelnen Unternehmenseigentümer, das Verfahren zur Übertragung von Anteilen sowie die datierten Unterschriften aller Anteilseigner umfassen. Wenn Sie über keinen Gesellschaftsvertrag verfügen, können Sie diesen online erstellen: https://eforms.com/operating-agreements/
    • Auf das Unternehmen lautende(r) Betriebskostenabrechnung, Kontoauszug oder Kreditkartenabrechnung, ausgestellt in den letzten 180 Tagen Unterlagen von Finanzdienstleistern oder digitalen Onlinebanken sind nicht zulässig.
  • Einzelunternehmer in den USA: Möglicherweise werden Sie aufgefordert, mindestens eines der folgenden Dokumente bereitzustellen:
    • Bescheinigung über einen fiktiven Firmennamen: wird nur einmal an den Verkäufer ausgestellt
    • Dokument zur Geschäftsausübung
    • Dokument der US-Steuerbehörde (IRS, Internal Revenue Service): Nachweis, dass Sie in den USA steuerlich veranlagt werden. In den meisten Fällen wird dies eine Steuererklärung für die USA sein.
    • Auf den Einzelunternehmer oder Handelsnamen lautende(r) Betriebskostenabrechnung, Kontoauszug oder Kreditkartenabrechnung, ausgestellt innerhalb der letzten 180 Tage Unterlagen von Finanzdienstleistern oder digitalen Onlinebanken sind nicht zulässig.
  • Offene Handelsgesellschaft: Möglicherweise werden Sie aufgefordert, mindestens eines der folgenden Dokumente bereitzustellen:
    • Formular GP-1 (Erklärung zur Geschäftsführungsbefugnis), falls eingereicht. Andernfalls eines der folgenden Dokumente:
    • Jahreserklärung der Rendite
    • Von der IRS ausgestelltes Dokument zum Erhalt einer Steuernummer oder einer Genehmigung
    • Erklärung zum fiktiven oder angenommenen Unternehmensnamen
    • Auf das Unternehmen lautende(r) Betriebskostenabrechnung, Kontoauszug oder Kreditkartenabrechnung, ausgestellt in den letzten 180 Tagen Unterlagen von Finanzdienstleistern oder digitalen Onlinebanken sind nicht zulässig.
  • Teilhaberschaft mit beschränkter Haftung: Die folgenden Unterlagen werden möglicherweise benötigt:
    • Registrierungsbescheinigung der eingetragenen Teilhaberschaft mit beschränkter Haftung (Formular LLP-1 des Außenministeriums) oder Übermittlungsformular für die alternative Bereitstellung von Sicherheiten der Teilhaberschaft mit beschränkter Haftung (Formular LLP-3 des Außenministeriums)
    • Registrierungsbescheinigung
    • Auf das Unternehmen lautende(r) Betriebskostenabrechnung, Kontoauszug oder Kreditkartenabrechnung, ausgestellt in den letzten 180 Tagen Unterlagen von Finanzdienstleistern oder digitalen Onlinebanken sind nicht zulässig.
  • Kommanditgesellschaft: Möglicherweise werden Sie aufgefordert, mindestens eines der folgenden Dokumente bereitzustellen:
    • Registrierungsbescheinigung der Kommanditgesellschaft (Formular LP-1)
    • Gewerbelizenz oder Unbedenklichkeitsbescheinigung
    • Auf das Unternehmen lautende(r) Betriebskostenabrechnung, Kontoauszug oder Kreditkartenabrechnung, ausgestellt in den letzten 180 Tagen Unterlagen von Finanzdienstleistern oder digitalen Onlinebanken sind nicht zulässig.
  • Eingetragene Wohltätigkeitsorganisationen in den Vereinigten Staaten: Sie müssen zum Zeitpunkt der Registrierung die folgenden Unterlagen bereitstellen:
    • Satzung
    • Geschäftsordnung Dieses Dokument muss die datierten Unterschriften aller wirtschaftlich Berechtigten tragen. Wenn Sie über keine Geschäftsordnung verfügen, können Sie diese online erstellen: https://www.lawdepot.com/contracts/corporate-bylaws/
    • Bestätigte Liste aller Treuhänder – mit vollständigen Namen und Geburtsdaten. Das Dokument muss in den letzten 180 Tagen ausgestellt und von einem Unternehmensvertreter unterschrieben worden sein.
    • Auf die Wohltätigkeitsorganisation lautende(r) Betriebskostenabrechnung, Kontoauszug oder Kreditkartenabrechnung, ausgestellt in den letzten 180 Tagen Unterlagen von Finanzdienstleistern oder digitalen Onlinebanken sind nicht zulässig.

Wenn Ihr Unternehmen in Indien registriert ist:

  • Zulässige und geprüfte Steuernummer (Tax Identification Number, TIN)
  • Zulässige und geprüfte Bescheinigung über die zentrale Umsatzsteuer (Central Sales Tax, CST)
  • Zulässige und geprüfte Bescheinigung über die umsatzsteuerliche Registrierung
  • Registrierungsnachweis für den Import Export Code (IEC)
  • Nachweis über die Einrichtung eines Ladengeschäfts
  • Certificate of Enlistment
  • Formular für die Steuer auf Waren und Dienstleistungen (Goods and Services Tax, GST)
  • Registrierungsformular GST REG-06
  • Gründungsurkunde
  • Darüber benötigen wir möglicherweise einen Adressnachweis, beispielsweise: Auf das Unternehmen lautende(r) Betriebskostenabrechnung oder Kontoauszug, ausgestellt in den letzten 180 Tagen Ein Kontoauszug, Betriebskostenabrechnung (über Gas, Wasser, Strom, TV, Internet, Mobilfunk oder Festnetz), eine Wohnsitzbescheinigung oder Familienurkunde, jeweils ausgestellt auf den Einzelunternehmer, kann als Nachweis der Geschäftsadresse akzeptiert werden, wenn diese mit der Wohnadresse übereinstimmt. Unterlagen von Finanzdienstleistern oder digitalen Onlinebanken sind nicht zulässig.

Wenn Ihr Unternehmen auf dem chinesischen Festland registriert ist:

  • Kopie des aktuellen Handelsregistereintrags oder das "One License One Code"-Antragsformular (One License One Code Application Form)
  • Gesellschaftsvertrag Dieses Dokument muss die Unterschriften und Stempel aller wirtschaftlich Berechtigten tragen.
  • Darüber benötigen wir möglicherweise einen Adressnachweis, beispielsweise: Auf das Unternehmen lautende(r) Betriebskostenabrechnung, Kontoauszug oder Kreditkartenabrechnung, ausgestellt in den letzten 180 Tagen Unterlagen von Finanzdienstleistern oder digitalen Onlinebanken sind nicht zulässig.
Anmerkung: Hiervon kann regional abgewichen werden.

Wenn Ihr Unternehmen in Hongkong registriert ist:

  • Gesellschaften mit beschränkter Haftung: Sie können aufgefordert werden, mindestens eines der folgenden Dokumente bereitzustellen:
    • Aktuelle Kopie des Handelsregistereintrag des Unternehmens
    • Aktuelle Kopie der Gründungsurkunde oder des Gesellschaftsvertrags
    • Zudem können wir eine Kopie einer Betriebskostenabrechnung, eines Kontoauszugs oder einer Kreditkartenabrechnung anfordern, auf die Privatperson lautend und ausgestellt in den letzten 180 Tagen Unterlagen von Finanzdienstleistern oder digitalen Onlinebanken sind nicht zulässig.
  • Einzelunternehmer oder Personengesellschaften: Sie können aufgefordert werden, mindestens eines der folgenden Dokumente bereitzustellen:
    • Eine aktuelle Kopie des Handelsregistereintrag (Business Registration Ordinance)
    • Ein aktuelles Dokument zur Aufteilung der Unternehmensanteile, beispielsweise eine Erklärung zur Jahresrendite, mit der Anzahl der Anteile in Besitz der einzelnen wirtschaftlich Berechtigten. Alle Seiten müssen mit einem Übermittlungsnachweis versehen sein, z. B. mit einer Eingangsmarke auf der ersten Seite oder einem Übermittlungsbeleg, wenn das Dokument digital übermittelt wurde.
    • Gesellschaftsvertrag
    • Eine Benachrichtigung über die Änderung der registrierten Adresse
    • Es kann ein Handelsregisterauszug ("Extract of Information on the business registration") verlangt werden. Sie können dieses Dokument auf www.ird.gov.hk beantragen.
    • Darüber benötigen wir möglicherweise einen Adressnachweis, beispielsweise: Auf das Unternehmen lautende(r) Betriebskostenabrechnung, Kontoauszug oder Kreditkartenabrechnung, ausgestellt in den letzten 180 Tagen Unterlagen von Finanzdienstleistern oder digitalen Onlinebanken sind nicht zulässig.

Wenn Ihr Unternehmen in Taiwan registriert ist:

  • Gesellschaften mit beschränkter Haftung und Aktiengesellschaften mit beschränkter Haftung: Sie müssen eines der folgenden Dokumente einreichen:
    • Aktuelle Kopie des Handelsregistereintrags für die Gesellschaft mit beschränkter Haftung
    • Formular zur Änderung von Angaben zur Gesellschaft mit beschränkter Haftung (oder zur Aktiengesellschaft mit beschränkter Haftung)
    • Gesellschaftsvertrag
    • Darüber benötigen wir möglicherweise einen Adressnachweis, beispielsweise: Auf das Unternehmen lautende(r) Betriebskostenabrechnung, Kontoauszug oder Kreditkartenabrechnung, ausgestellt in den letzten 180 Tagen Unterlagen von Finanzdienstleistern oder digitalen Onlinebanken sind nicht zulässig.
  • Einzelunternehmen: Sie benötigen mindestens eines der folgenden Dokumente:
    • Aktuelle Kopie des Formulars für den Handelsregistereintrag
    • Formular zur Änderung von Angaben im Handelsregistereintrag
    • Bestätigung des Handelsregistereintrags
    • Beglaubigte Geschäftsbescheinigung und Handelsregisterauszug
    • Gesellschaftsvertrag, einschließlich Informationen zu den Anteilseignern und der Verteilung der Anteile
    • Darüber benötigen wir möglicherweise einen Adressnachweis, beispielsweise: Auf den Einzelunternehmer lautende(r) Betriebskostenabrechnung, Kontoauszug oder Kreditkartenabrechnung, ausgestellt in den letzten 180 Tagen Unterlagen von Finanzdienstleistern oder digitalen Onlinebanken sind nicht zulässig.

Wie erhalte ich eine Kopie meines Handelsregisterauszugs?

Sie können eine Kopie Ihres Handelsregisterauszugs online beantragen. Gehen Sie dazu auf die Website Ihres nationalen oder lokalen Handelsregisters. Wenn Sie im Vereinigten Königreich als Gesellschaft mit beschränkter Haftung registriert sind, erhalten Sie einen aktuellen Handelsregisterauszug folgendermaßen:

  1. Besuchen Sie https://www.companieshouse.gov.uk.
  2. Klicken Sie auf Find Company Information oder gehen Sie direkt zu https://wck2.companieshouse.gov.uk.
  3. Füllen Sie das Feld "Company Name" (Name des Unternehmens) oder "Company Number" (Nummer des Unternehmens) aus und klicken Sie auf Search (Suchen).
  4. Wählen Sie die Option Current Appointments Report und klicken Sie auf Add to Order.
  5. Geben Sie Ihre Anmeldedaten ein. Wenn Sie diesen Service noch nie genutzt haben, müssen Sie zunächst ein kostenfreies WebCheck-Benutzerkonto anlegen.

Wenn Sie im Vereinigten Königreich als Einzelunternehmer oder Personengesellschaft registriert sind und nicht über die vom HMRC ausgestellten erforderlichen Dokumente verfügen, können Sie den HMRC unter 03002003300 anrufen und beim "Self-Assessment Department" (Abteilung für Selbstveranlagungen) einen "Confirmation of Unique Taxpayer Reference Letter" (Schreiben zur Bestätigung einer einmaligen Kennzahl für den Steuerpflichtigen) anfordern. Das Schreiben kommt innerhalb von 2 Wochen per Post.

Ich habe einen Teil der Informationen eingegeben. Die rot markierten Einträge haben sich nun verändert. Warum ist das so?

Dies bedeutet, dass Amazon Payments UK weitere Informationen zur Bestätigung Ihrer Identität benötigt. Manchmal sind laut Gesetz weitere Informationen zur Bestätigung Ihrer Identität erforderlich, um Ihr "Verkaufen bei Amazon"-Zahlungskonto freizuschalten. Es kann auch sein, dass Sie Informationen bereitgestellt haben, die wir nicht überprüfen konnten. Deshalb müssen Sie diesen Teil der Informationen erneut eingeben.

Wie stelle ich diese Information bereit?

Um die Angaben zu machen, gehen Sie in Seller Central zum Tab Einstellungen und klicken Sie auf Informationen zum Verkäuferkonto. Klicken Sie auf der Seite Informationen zum Verkäuferkonto jeden Abschnitt an, der rot hervorgehoben ist. Adressen dürfen ausschließlich in lateinischen Buchstaben eingegeben werden.

Wie kann ich mehrere Dokumente gleichzeitig hochladen?

Manchmal benötigen wir mehrere Dokumente von Ihnen. Die Anzahl der erforderlichen Dokumente kann größer sein als die Anzahl der Felder in Seller Central zum Hochladen von Dokumenten. In diesem Fall müssen Sie die Dokumente in einem Dokument zusammenführen und dieses zur Prüfung in Seller Central hochladen. Im Folgenden finden Sie Erklärungen zu zwei Methoden, die wir hierbei empfehlen:

  1. Sie können die gescannten Bilder in einem Microsoft Word-Dokument zusammenführen und daraus ein PDF-Dokument erstellen. Die einfachste Möglichkeit hierfür besteht darin, JPEG-Bilder in das Word-Dokument einzufügen und es anschließend wie folgt als PDF-Dokument abzuspeichern:
    • Klicken Sie oben in der Word-Symbolleiste auf Einfügen.
    • Klicken Sie auf Bilder und wählen Sie die Datei aus, die Sie in das Dokument einfügen möchten.
    • Wiederholen Sie diese Schritte für alle Bilder.
    • Stellen Sie sicher, dass sich die Bilder jeweils auf separaten Seiten befinden.
    • Klicken Sie auf Datei, wählen Sie Speichern unter und dann "PDF" als Dokumenttyp aus.
  2. Sie können auch Adobe Acrobat zum Erstellen von PDF-Dateien verwenden.

Alternativ können Sie beim Scannen der Dokumente die Option zum Erstellen eines PDF-Dokuments auswählen und die Seiten in ein einziges Dokument scannen.

Wie gehe ich vor, wenn ich meine Informationen aktualisieren möchte?

Klicken Sie im Tab Einstellungen auf Informationen zum Verkäuferkonto und bearbeiten Sie die einzelnen Abschnitte. Wenn Ihre Informationen bereits geprüft wurden bzw. die Überprüfung noch nicht begonnen hat, können Sie Ihre Informationen aktualisieren. Sämtliche Aktualisierungen werden überprüft. Je nach Ergebnis der Überprüfung werden Sie gebeten, zusätzliche Informationen bereitzustellen.

Warum kann ich meine Informationen nicht bearbeiten?

Die Informationen können nicht aktualisiert werden, während sie geprüft wurden.

Kann ich meine Angaben speichern und das Formular später vervollständigen?

Ja. Sie können im Aktualisierungs-Assistenten jederzeit zu jedem beliebigen Schritt zurückkehren und die Daten von dort weiter eintragen. Stellen Sie sicher, dass Sie in jedem Bildschirm immer auf Speichern klicken, nachdem Sie Ihre Informationen eingegeben haben.

Sie können Seller Central weiterhin nutzen. Wenn Sie die Daten in dem genannten Zeitraum nicht bereitstellen, werden Ihnen Ihre Berechtigungen zum Verkaufen bei Amazon entzogen. Sobald Sie die erforderlichen Daten eingegeben haben und Ihre Angaben überprüft wurden, kann Ihre Verkaufsberechtigung wieder aktiviert werden.

Ich habe die angeforderten Informationen eingereicht. Weshalb fordert Amazon Payments UK weitere Informationen an?

Im Rahmen des Prüfvorgangs stellen wir manchmal fest, dass wir weitere Informationen benötigen. Wir benötigen diese Informationen, um Ihre Kontoregistrierung abzuschließen.

Wie werde ich benachrichtigt, falls Amazon Payments UK weitere Informationen benötigt?

Wenn wir weitere Informationen benötigen, erhalten Sie eine Benachrichtigung an die E-Mail-Adresse, die Sie bei der Registrierung angegeben haben. Ferner wird im Benachrichtigungsfenster von Seller Central ein Hinweis angezeigt. Sie können auch sehen, welche zusätzlichen Informationen benötigt werden, indem Sie Informationen zum Verkäuferkonto auf dem Tab Einstellungen wählen. Suchen Sie nach den rot hervorgehobenen Abschnitten.

Weitere Informationen finden Sie in den Benachrichtigungen.

Was kann ich tun, wenn mein Niederlassungsland im Drop-down-Menü fehlt?

Wenn Ihr Niederlassungsland im Drop-down-Menü fehlt, wird dieses Land nicht unterstützt. Prüfen Sie die Liste regelmäßig, wir fügen stetig neue Länder hinzu.

Ich kann meine Unterlagen nicht über die bereitgestellte Funktion hochladen. Was soll ich tun?

Wenden Sie sich an den Service für Verkaufspartner, wenn Sie Probleme beim Hochladen der Unterlagen haben.

Mir fehlt eines der erforderlichen Dokumente. Was soll ich tun?

Wenn eines oder mehrere der angeforderten Dokumente nicht zur Verfügung stehen, wenden Sie sich an Service für Verkaufspartner. Machen Sie detaillierte Angaben zu den Dokumenten, die Sie Ihnen fehlen. Wir werden Sie kontaktieren und andere Dokumente anfordern, die uns diesbezüglich helfen.

Weshalb muss das Dokument, das ich bereitstelle, innerhalb eines bestimmten Zeitraums ausgestellt worden sein?

Die Gültigkeitsdauer bestimmter Dokumente wird durch die Behörde, die diese Dokumente ausstellt, festgelegt. So sind beispielsweise Handelsregisterauszüge in der Regel 3 Monate lang gültig. Nach Ablauf dieses Zeitraums sind die Angaben möglicherweise veraltet.

Um die Adresse über eine Betriebskostenabrechnung überprüfen zu können, benötigen wir die Kopie der Betriebskostenabrechnung, die innerhalb der letzten 180 Tage ausgestellt wurde.

In welcher Sprache soll ich meine Angaben machen?

Sie können die Informationen auf Englisch oder in der Sprache des lokalen Stores eingeben, z. B. Französisch, Italienisch, Spanisch, Deutsch, Niederländisch, Schwedisch, Polnisch, Portugiesisch, Türkisch, Chinesisch oder Japanisch.

Prüfung

Wie lange dauert die Prüfung meiner Daten?

Nachdem wir alle erforderlichen Informationen erhalten haben, werden wir die Überprüfung Ihres Kontos fortsetzen. Die Überprüfung kann bis zu 10 Tage dauern, in einigen Fällen mit besonders komplexen Konten jedoch auch länger.

Kann ich Verkäufe tätigen, während meine Informationen noch überprüft werden?

Sie dürfen möglicherweise unter gewissen Einschränkungen bereits mit dem Verkaufen bei Amazon beginnen, während Ihre Daten noch überprüft werden. In manchen Fällen kann es nötig sein, dass Verkäufer erst alle erforderlichen Informationen bereitstellen und diese überprüft werden, bevor wir Ihr Verkäuferkonto freigeben können. In diesem Fall sind Sie erst dann zum Verkaufen bei Amazon berechtigt, wenn die Überprüfung Ihres Kontos mithilfe der bereitgestellten Informationen abgeschlossen ist.

Wie kann ich Einspruch gegen die Ablehnung meines Antrags einlegen?

Entscheidungen im Zuge der Überprüfung sind endgültig und basieren auf den Informationen und Unterlagen, die wir von Ihnen erhalten haben.

Auswirkungen auf den Verkauf bei Amazon

Was passiert, während meine Daten überprüft werden?

Sie dürfen möglicherweise unter gewissen Einschränkungen bereits mit dem Verkaufen bei Amazon beginnen, während Ihre Daten noch überprüft werden. In manchen Fällen kann es nötig sein, dass Verkäufer uns erst alle erforderlichen Informationen bereitstellen und diese überprüft werden, bevor wir Ihr Verkäuferkonto freigeben können. In diesem Fall sind Sie erst dann zum Verkaufen bei Amazon berechtigt, wenn die Überprüfung Ihres Kontos mithilfe der bereitgestellten Informationen abgeschlossen ist.

Was geschieht mit meinen Bestellungen, wenn ich die erforderlichen Identitätsnachweise nicht bereitgestellt habe oder die Prüfung meiner Nachweise noch aussteht?

Wenn Sie sofort nach der Registrierung die Berechtigung zum Verkauf bei Amazon erhalten haben, können Sie Ihre vorliegenden Bestellungen unter gewissen Einschränkungen versenden, auch wenn Ihre Daten noch überprüft werden. Dennoch sollten Sie die erforderlichen Informationen zu Ihrer Identität so schnell wie möglich bereitstellen, um Beschränkungen bezüglich Ihres Verkäuferkontos zu vermeiden.

Warum wurde mein Antrag auf ein Verkäuferkonto abgelehnt?

Wir können die Eröffnung eines Kontos aus verschiedenen Gründen ablehnen. Möglicherweise konnten wir Ihre Identität nicht wie gesetzlich vorgeschrieben überprüfen. Häufig sind die Angaben nicht vollständig oder nicht korrekt und wir lehnen den Antrag deshalb ab. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Angaben für die Prüfung ausreichend waren, und Sie gegen unsere Entscheidung Einspruch erheben möchten, wenden Sie sich an den Service für Verkaufspartner.

Was geschieht mit meinem Lagerbestand für Versand durch Amazon?

Wenn Sie Ihr Verkäuferkonto nicht eröffnen können, können Sie die Remission Ihres Lagerbestands anfordern.

Weitere häufig gestellte Fragen

Welche Angaben muss mein Dokument enthalten, um zu beweisen, dass ich der Kontoinhaber bin?

Amazon Payments UK muss den Namen und die Kontonummer des bei uns registrierten Bankkontos überprüfen können. Zulässigkeitskriterien des Dokuments:


  1. Kontonummer: Das Dokument muss die Kontonummer enthalten und mit dem Bankkonto übereinstimmen, das Sie bei Amazon Payments für Auszahlungen registriert haben.
  2. Name des Kontoinhabers: Der Name des Kontoinhabers muss angegeben sein und dieser muss mit dem Namen des eingetragenen Verkäufers (z. B. dem Firmennamen oder dem Namen des Verkäufers, falls dieser als Privatperson agiert) übereinstimmen.
    Anmerkung: Der Name des wirtschaftlich Berechtigten (beispielsweise eines Gesellschafters) ist möglicherweise nicht ausreichend, falls das Verkäuferkonto für ein Unternehmen registriert wurde. Das hängt von den Vorschriften vor Ort ab.
  3. Name oder Logo der Bank: Auf dem Dokument müssen der Name und/oder das Logo der Bank deutlich sichtbar sein.
  4. Datum: Ist auf dem Dokument ein Ausstellungsdatum eingetragen, sollte dieses nicht mehr als 180 Tage zurückliegen.

Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten empfehlen wir folgendes Vorgehen:

  1. Entfernen Sie alle Informationen zu spezifischen Transaktionen oder Details zum Kontostand aus dem Dokument, wenn Sie diese geheimhalten möchten.
  2. Entfernen Sie die Informationen zu Ihrer Kreditkarte (Kreditkartennummer und/oder Transaktionsdaten), falls diese in dem Dokument enthalten sind.
  3. Schwärzen Sie alle weiteren vertraulichen Informationen im Dokument. Ihr Dokument ist zulässig, wenn es die oben genannten Angaben enthält.

Eines der erforderlichen Dokumente liegt nicht in einer von Amazon unterstützten Sprache vor. Was kann ich tun?

Möglicherweise werden Sie aufgefordert, beglaubigte Übersetzungen Ihrer Unterlagen in einer der folgenden Sprachen einzureichen: Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch, Schwedisch, Portugiesisch, Hindi, Tamil, Vietnamesisch oder Thai. Weitere Informationen finden Sie unter Zulässige übersetzte Dokumente.

Wann werden die von mir bereitgestellten Informationen von Amazon Payments UK überprüft?

In bestimmten Fällen überprüfen wir alle bei der Erstellung und Aktualisierung bereitgestellten Informationen. Dies kann einige Tage in Anspruch nehmen. Währenddessen können Sie auf Ihr Seller Central-Konto zugreifen, Ihre Angebote ändern oder neue Angebote hochladen. Sie dürfen allerdings erst dann bei Amazon verkaufen, wenn wir die Überprüfung Ihres Kontos mithilfe der bereitgestellten Informationen abgeschlossen haben. Die meisten erforderlichen Informationen sind auf der Seite Informationen zum Verkäuferkonto beschrieben. Möglicherweise fordern wir zu einem späteren Zeitpunkt weitere Unterlagen oder Informationen von Ihnen an.

Stellen Sie sicher, dass die in Seller Central eingegebenen Informationen vollständig und korrekt sind, um die Überprüfungen nicht zu verzögern.

Weshalb wird mein Niederlassungsland nicht von Amazon Payments UK unterstützt?

Es kann verschiedene Gründe geben, aus denen Ihr Niederlassungsland derzeit nicht unterstützt und daher nicht in der Drop-down-Liste angezeigt wird. Dazu gehören internationale Beschränkungen oder die fehlende Möglichkeit unsererseits, Informationen oder Dokumente in bestimmten Sprachen zu verarbeiten. Bitte überprüfen Sie die Liste in regelmäßigen Abständen, da die Auswahl der unterstützten Länder kontinuierlich von Amazon Payments UK erweitert wird.

Warum muss ich den Geschäftsbedingungen von Amazon Payments UK zustimmen?

Um das Programm "Verkaufen bei Amazon" nutzen zu können, müssen Sie ein Zahlungskonto bei Amazon Payments UK eröffnen. Die Zustimmung zu den Geschäftsbedingungen von Amazon Payments UK ist Teil des Registrierungsprozesses für Ihr "Verkaufen bei Amazon"-Konto.

Wie geht Amazon Payments UK mit meinen Daten um?

Zur Einhaltung der geltenden Gesetze ist Amazon Payments UK verpflichtet, bestimmte Informationen einzuholen und zu überprüfen, um Ihr Verkäuferkonto zu eröffnen und zu führen. Die Nutzung dieser Daten durch Amazon Payments UK unterliegt der Datenschutzerklärung. Wir bei Amazon Payments UK verstehen Ihre Sorge hinsichtlich der Nutzung und Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten. Wir bedanken uns im Voraus für Ihr Vertrauen und versichern, dass wir hierbei sorgfältig und umsichtig vorgehen.

Warum wird die Schaltfläche "Jetzt auszahlen" in Seller Central nicht angezeigt?

Sobald wir Ihr Verkäuferkonto eröffnen können, ist die Schaltfläche "Jetzt auszahlen" in Seller Central verfügbar. Die Schaltfläche "Jetzt auszahlen" ist in zwei Fällen nicht verfügbar: wenn Ihr Auszahlungsbetrag unter 1 £ liegt oder wenn Sie die Schaltfläche an diesem Tag schon einmal angeklickt haben.

Was bedeutet Primäre Kontaktperson?

Die primäre Kontaktperson ist die Person, die Zugang zum Verkäuferkonto hat. Sie stellt für den Kontoinhaber (den registrierten Verkäufer) die Informationen für die Registrierung bereit und veranlasst Transaktionen wie Auszahlungen und Erstattungen. Aktionen, die die primäre Kontaktperson vornimmt, gelten als vom Kontoinhaber veranlasst.

Wenn die primäre Kontaktperson nicht der wirtschaftlich Berechtigte und/oder der Unternehmensvertreter ist, fordern wir eine von einem Unternehmensvertreter unterschriebene Vollmacht an. Diese dient als Nachweis, dass die primäre Kontaktperson berechtigt ist, im Auftrag des Unternehmens zu handeln.

Was bedeutet "wirtschaftlich Berechtigter"?

Ein wirtschaftlich Berechtigter ist eine natürliche Person, die direkt oder indirekt mehr als 25 % der Anteile oder Stimmrechte des Unternehmens hält oder das Unternehmen auf andere Weise besitzt. Wenn keine natürliche Person die aufgeführten Kriterien erfüllt, gelten alle natürlichen Personen in der Position eines Senior Manager als wirtschaftlich Berechtigte.

Wie füge ich meinem Konto wirtschaftlich Berechtigte hinzu?

Falls der wirtschaftlich Berechtigte nicht die primäre Kontaktperson ist, machen Sie genaue Angaben zu beiden Personen sowie zu jedem wirtschaftlich Berechtigten des Unternehmens, der die oben genannten Kriterien erfüllt. Wenn keine wirtschaftlich Berechtigten vorhanden sind, die die oben genannten Kriterien erfüllen, benennen Sie für das Konto gegebenenfalls einen Senior Manager anstelle eines wirtschaftlich Berechtigten.

Die Anzahl der wirtschaftlich Berechtigten können Sie folgendermaßen aktualisieren:

  • Gehen Sie in Seller Central zum Abschnitt Identitätsdaten.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche +Wirtschaftlich Berechtigte hinzufügen in blauer Schrift unten auf dem Bildschirm.
  • Geben Sie die Details der wirtschaftlich Berechtigten ein.
  • Wiederholen Sie die Schritte 1–3 für alle weiteren wirtschaftlich Berechtigten.
  • Klicken Sie auf Zur Prüfung einreichen.

Welche Angaben verlangt Amazon Payments UK in der Vollmacht bezüglich der primären Kontaktperson?

Bitte beachten Sie, dass die Bereitstellung dieser Informationen obligatorisch ist, um mit Ihrem Konto bei Amazon verkaufen zu können. Ihr Schreiben soll sich am nachstehenden Beispiel orientieren:

------------------------------------------------------------------------
+++++++++
[Briefkopf des Unternehmens]

HANDLUNGSVOLLMACHT IM NAMEN DES UNTERNEHMENS

Das unterzeichnende Unternehmen [Namen des Unternehmens einfügen] (im Folgenden als "das Unternehmen" bezeichnet), rechtmäßig vertreten durch (Name und Funktion) [hier vollständigen Namen und die Funktion des Unterzeichnenden eingeben], bestätigt, dass [hier vollständigen Namen der Kontaktperson eingeben] autorisiert ist, ein Zahlungskonto für Verkäufe bei Amazon Payments UK zu eröffnen, der Nutzungsvereinbarung und anderen Richtlinien zuzustimmen, auf das "Verkaufen bei Amazon"-Konto zuzugreifen und Transaktionen im Namen von und im Auftrag des Unternehmens durchzuführen.

Datum:

Von:

------------------------------------------------------------------------

Darf Amazon den Vertrag ohne Vorankündigung ändern?

Wir sind bestrebt, einen dynamischen, sicheren und rechtskonformen Store sowohl für Kunden als auch für Verkäufer zur Verfügung zu stellen. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen wir unsere Verträge ändern. Wir erwarten daher von allen Verkäufern, dass sie die Verträge akzeptieren, damit wir auch in Zukunft sowohl Kunden als auch Verkäufern herausragende Produkte und Serviceleistungen anbieten können.

Was umfasst der Amazon Services Europe Business Solutions Vertrag?

Der Business Solutions Vertrag enthält die allgemeinen Geschäftsbedingungen für Verkaufen bei Amazon, Versand durch Amazon, Serviceleistungen und Produktanzeigen.

Ich möchte den neuen Verträgen nicht zustimmen. Mit wem kann ich Änderungen besprechen?

Sie müssen den Verträgen in ihrer Ursprungsfassung zustimmen. Unser Ziel ist ein transparenter Service, der den Verkäufern und Amazon gleichermaßen nutzt.

Wenn Sie Fragen zum allgemeinen Vorgang haben, wenden Sie sich an den Service für Verkaufspartner. Beachten Sie aber, dass der Service für Verkaufspartner nicht einzelne Punkte der Verträge ändern kann.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2022, Amazon.com, Inc. or its affiliates