Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigtes Königreich

Tipps zur Beibehaltung positiver Bewertungen und Einstufungen

Die folgende Tabelle zeigt Ihnen, wie Sie mögliche Probleme, die zu einer negativen Bewertung führen könnten, am besten finden und beheben.

Problem Mögliche Ursachen Lösungen
Vergriffen Kein Lagerbestand verfügbar
  • Bieten Sie keine Artikel mit Lieferrückstand an.
  • Halten Sie einen Mindestbestand in Ihrem Lager vorrätig.
  • Entfernen Sie Angebote, die dauerhaft nicht auf Lager sind.
Lagerbestandsmenge nicht korrekt
  • Senden Sie Feeds zur Aktualisierung des Lagerbestands so oft, wie Bestellungen von anderen Kanälen als Amazon eingehen, bis zu alle 15 Minuten.
  • Stellen Sie sicher, dass Bestellungen über Amazon schnell bearbeitet werden.
  • Reservieren Sie Lagerbestand speziell für Bestellungen über Amazon.
  • Wenn Sie Textdateien verwenden, können Sie die Aktualisierung des Lagerbestands vereinfachen, indem Sie “update-delete” auf “Teilaktualisierung” setzen und nur Daten für SKU und Stückzahl angeben. Die restlichen Spalten können leer bleiben.
Lagerbestand für Direktlieferanten nicht auf dem neuesten Stand
  • Überwachen Sie Verfügbarkeit und Versandzeiten genau.
  • Stimmen Sie Ihre Back-End-Systeme so aufeinander ab, dass Sie die Verfügbarkeit und Versandzeiten überwachen können.
Verspätete Lieferung Versandzeit für das Produkt ist länger als angegeben
  • Legen Sie bei Verwendung von Textdateien für jede SKU eine genaue Versandvorlaufzeit fest.
  • Wenn Sie die Funktion Produkt hinzufügen verwenden, nutzen Sie für diesen Zweck das Feld "Bearbeitungszeit". .
  • Bei Verwendung von XML nutzen Sie das Element “fulfillment_latency” (Versandvorlaufzeit).
  • Informieren Sie Käufer so früh wie möglich über Fehler und stornieren Sie standardmäßig die Bestellung bzw. den Artikel.
  • Versenden Sie eine Bestellung automatisch mit Expressversand, wenn Sie eine Bestellung verspätet versenden.
  • Entfernen Sie Angebote, die wiederholt verspätet versendet werden.
Käufer hat Versandbenachrichtigung nicht erhalten
  • Senden Sie mit Ihrem Versandfeed auch Sendungsverfolgungsdaten.
Nicht ordnungsgemäße oder komplizierte Rücksendung Ihre Rückgaberichtlinien schränken eine vollständige Erstattung in den ersten 30 Tagen ein.
  • Bieten Sie vollständige Erstattungen für einen Standardzeitraum von 30 Tagen an.
Ihre Rückgaberichtlinien sind kompliziert, unklar oder unverhältnismäßig
  • Prüfen Sie den sprachlichen Inhalt der Rückgaberichtlinien auf Ihren Hilfeseiten bei Amazon sorgfältig.
  • Optimieren und vereinfachen Sie komplexe Abläufe für Warenrücksendungen, soweit möglich.
Produkt entspricht nicht der Beschreibung Auf dem Produktbild werden die Merkmale des Produkts nicht genau dargestellt
  • Stellen Sie aussagekräftige Bilder in der maximal zulässigen Größe ein.
  • Stellen Sie mehrere Ansichten des Produkts bereit, um alle Details zu zeigen.
  • Stellen Sie sicher, dass die Bilder alle Anforderungen erfüllen. Weitere Informationen finden Sie unter Anforderungen an Produktbilder.
Größe oder Material entspricht nicht den Erwartungen
  • Stellen Sie produktbezogene Größentabellen bereit. Weitere Informationen finden Sie unter Benutzerdefinierte Hilfeseiten erstellen.
  • Füllen Sie die Felder für die Beschreibung und die Produktabmessungen vollständig aus.
Falsche Größe oder falsches Produkt Es wurde ein falsches Produkt geliefert
  • Prüfen Sie Ihre Entnahme-, Verpackungs- und Versandabläufe auf mögliche Fehlerquellen.
  • Stellen Sie sicher, dass die SKU dem Produkt bei Amazon entspricht.
Produktqualität Käufer ist mit der Qualität des Produkts nicht zufrieden
  • Beschreiben Sie Ihr Produkt genau. Verwenden Sie keine Begriffe wie "hochwertig" für ein Produkt, das sich vor allem durch einen niedrigen Preis auszeichnet.
  • Entfernen Sie Produkte, die wiederholt zu negativen Bewertungen führen.
  • Fügen Sie der Produktdetailseite und der Sendung eine Gebrauchsanweisung bei.
Problem mit dem Kundenservice Käufer können Ihren Kundenservice nicht erreichen
  • Achten Sie unbedingt darauf, dass die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse Ihres Kundenservices auf Ihren Hilfeseiten bei Amazon korrekt angegeben sind.
  • Verwenden Sie für den Kundenservice kurze und einfache E-Mail-Adressen.
  • Passen Sie den Spamfilter an, damit eingehende Käufer-Nachrichten nicht als Spamnachrichten behandelt werden.
Käufer erhalten keine schnellen Antworten
  • Beantworten Sie Anrufe und E-Mails innerhalb von 24 Stunden.
Entfernung einer Bewertung Falsche Bewertung


Tipps zur Beibehaltung positiver Bewertungen und Einstufungen


Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Ist diese Seite hilfreich?
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen.
Wie können wir diese Hilfeseite verbessern? Hinweis: Dieses Formular öffnet keinen Fall mit dem Verkäuferservice. Bitte lassen Sie uns wissen, welche Änderungen Sie sich für den Inhalt dieser Seite wünschen.
1000
Was genau fanden Sie hilfreich?
1000
Vielen Dank nochmals für Ihre Hilfe!
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen. Wenn Sie weitere Fragen haben, Contact Us.

Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2020, Amazon.com, Inc. or its affiliates