Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigtes Königreich

Vorfrankierte Warenrücksendungen bei Bestellungen mit Versand durch Verkäufer

Vorfrankierte Warenrücksendungen bei Bestellungen mit Versand durch Verkäufer

Die Funktion "Vorfrankiertes Rücksendeetikett" von Amazon (APRL) ist für alle Verkaufspartner mit einer Standard-Rücksendeadresse im Vereinigten Königreich aktiviert. Das bedeutet, dass alle vom Kunden veranlassten Warenrücksendungen, die über das Online-Rücksendezentrum angefordert wurden und die unter die Rückgabebedingungen von Amazon fallen, automatisch genehmigt werden und ein vorfrankiertes Rücksendeetikett mit Sendungsverfolgung über "Versandentgelt kaufen" erstellt wird, vorausgesetzt, es wird von einem externen Versanddienstleister abgedeckt, der die Rücksendungen über die Funktion Versandentgelt kaufen unterstützt. Derzeit sind Hermes und Royal Mail die integrierten externen Transportdienste, die Warenrücksendungen mit APRL innerhalb des Vereinigten Königreichs unterstützen. Wenn Sie die Funktion "Versandentgelt kaufen" über APRL verwenden, stimmen Sie neben den Geschäftsbedingungen von Amazon für "Versandentgelt kaufen" auch den Geschäftsbedingungen der Dienstleister zu:

Die Transportdienstkosten für Warenrücksendungen wurden für diesen Service von Amazon vorab ausgehandelt und sind unter "Versandkosten für Warenrücksendungen mit Versand durch Verkäufer" verfügbar. Wir versenden ausschließlich Rücksendeanträge zur manuellen Überprüfung, die außerhalb der Richtlinien von Amazon liegen oder von dieser Anforderung ausgenommen sind.

Anmerkung: Wenn Sie das Programm "Verkaufen bei Amazon" weiterhin nutzen, stimmen Sie den aktualisierten Programmrichtlinien und den Geschäftsbedingungen des Transportdiensts zu.
Anmerkung: Sie müssen eine Erstattung innerhalb von 2 Werktagen nach Eingang der Rücksendung veranlassen. Falls Sie in Bezug auf die Erstattung nichts unternehmen, kann Amazon dem Kunden in Ihrem Namen die Erstattung gewähren und den Betrag von Ihrem Verkäuferkonto abziehen. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihnen bei einem vom Amazon Kundenservice bearbeiteten Rücksendeantrag fälschlicherweise eine Gebühr berechnet wurde, können Sie Widerspruch gegen einen A-bis-Z-Garantieantrag einlegen.

Lesen Sie die Abschnitte in der Tabelle, um mehr über vorfrankierte Rücksendeetiketten zu erfahren.

Tabelle 1. Details zu vorfrankierten Rücksendungen
Artikel Richtlinien oder Anforderungen
Anforderungen an das Verkäuferkonto einhalten

Halten Sie die Angaben zu Ihrem Amazon Verkäuferkonto auf dem neuesten Stand, einschließlich Ihrer Umsatzsteuerinformationen:


  1. Halten Sie die Standard-Rücksendeadresse im Vereinigten Königreich für Ihr Konto auf dem neuesten Stand. Dabei können Sie entweder eine Regel konfigurieren oder SKUs festlegen, für die Sie unterschiedliche Rücksendeadressen verwenden möchten. Wenn die Funktion "Vorfrankiertes Rücksendeetikett" von Amazon in Ihrem Verkäuferkonto aktiviert ist, verwenden wir diese Standardadresse für alle vorfrankierten Rücksendungen, die mit "Versandentgelt kaufen" gekauft wurden. Gehen Sie zum Aktualisieren Ihrer Rücksendeadresse auf Einstellungen > Informationen zum Verkäuferkonto und klicken Sie auf Informationen zum Verkäuferkonto. Gehen Sie zu Versand und Warenrücksendung, klicken Sie auf Rücksendeadresse, wählen Sie "Einstellungen für Rücksendeadresse" aus und fügen Sie die entsprechende Adresse hinzu.
  2. Pflegen und aktualisieren Sie die genauen Gewichts- und Größenangaben für die Produkte, die Sie verkaufen. Die Versandkosten für die Rücksendung berechnen wir auf Basis dieser Informationen. Amazon belastet Ihr Verkäuferkonto mit den Kosten für die Rücksendung, sobald das vom Käufer versandte Produkt beim Transportdienst angekommen ist und beim ersten Scannen erfasst wurde. Die Kosten für Rücksendungen sind unter Versandkosten für Warenrücksendungen mit Versand durch Verkäufer aufgeführt.
  3. Wenn Sie bei Rücksendungen, die vom Kunden verschuldet wurden, eine Nachricht an den Käufer hinzuzufügen möchten, klicken Sie auf Einstellungen > Rücksendungseinstellungen > Allgemeine Einstellungen > und geben Sie unter Ihre Anweisungen zur Rücksendung die Nachricht ein. Erklären Sie den Grund für den Abzug der Versandkosten für die Rücksendung von der Erstattung > und klicken Sie auf Einstellungen speichern.
Rücksendeprozess Jedes Mal, wenn ein Kunde eine Rücksendung beantragt und ein vorfrankiertes Rücksendeetikett erhält, erhalten Sie diesbezüglich eine E-Mail-Benachrichtigung über das Online-Rücksendezentrum von Amazon. Weitere Informationen zu allen Rücksendungen finden Sie unter Rücksendungen verwalten.
Mehrere Rücksendeadressen Für jede Marketplace-Site, auf der Sie Angebote aufführen, können Sie mehrere Rücksendeadressen konfigurieren. Dabei können Sie entweder eine Regel konfigurieren oder SKUs angeben, für die Sie unterschiedliche Rücksendeadressen verwenden möchten. Weitere Informationen finden Sie unter Mehrere Rücksendeadressen .
Erstattungen ohne Rücksendung Sie können Erstattungen ohne Warenrücksendung anbieten, wenn es wirtschaftlich sinnvoller ist, Erstattungen anzubieten, ohne den Artikel zu erhalten (z. B. Artikel mit geringem durchschnittlichen Verkaufspreis). Beantragt ein Käufer eine Rücksendung, für die eine solche Erstattung ohne Rücksendung gewährt wird, erhält dieser mit der Einreichung des Rücksendeantrags den vollen Betrag erstattet. Sie müssen keine Maßnahmen ergreifen, um die Anfrage zu bearbeiten. Alle diese Rücksendeanträge finden Sie unter "Rücksendungen verwalten". Für diese Rücksendungen müssen Sie keine manuellen Erstattungen mehr durchführen. Weitere Informationen finden Sie unter Erstattungen ohne Warenrücksendung .
Rücksendung Ein vorfrankiertes Rücksendeetikett wird nur ausgestellt, wenn Abdeckung durch den externen integrierten Transportdienst für "Versandentgelt kaufen" besteht. Derzeit bietet entweder Royal Mail oder Hermes die Rücksendung für Bestellungen mit Versand durch Verkäufer über die Funktion "Versandentgelt kaufen" an. Weitere Informationen finden Sie unter Transportdienste für vorfrankierte Rücksendungen und Versandkosten für Warenrücksendungen mit Versand durch Verkäufer .
Erstattungen und Versandkosten Informationen zur Bearbeitung von Erstattungen und Versandkosten finden Sie unter Versandkosten erstatten .
Berichte zu vorfrankierte Rücksendungen

Alle vorfrankierten Warenrücksendungen werden in Ihrem Abrechnungs- und Zahlungsbericht und den Bericht zu Rücksendungen erfasst und dokumentiert.

  • Abrechnungs- und Zahlungsbericht: Alle Rücksendegebühren werden in Ihren Abrechnungs- und Zahlungsberichten als bei Amazon gekaufte Versandetiketten angezeigt. Diese Kosten werden von den Gebühren für die Bestellung getrennt.
  • Rücksendebericht: Jedes Mal, wenn ein Kunde eine Rücksendung beantragt und ein vorfrankiertes Rücksendeetikett erhält, erhalten Sie eine diesbezügliche E-Mail-Benachrichtigung. Darüber hinaus können Sie über "Berichte zu Rücksendungen" in Seller Central einen Bericht herunterladen, der alle von Ihnen erhaltenen Rücksendeanträge enthält, inklusive des Status jeder einzelnen Rückgabe. Die E-Mail und der Bericht enthalten die Bestellnummer, die Sendungsverfolgungsnummer, den Code für die Ursache, die Versandkosten, das Datum des Antrags, die Rücksendegenehmigungsnummer und Anmerkungen.
Nicht zugelassene Artikel Vorfrankierte Rücksendeetiketten werden nicht immer für automatisch genehmigte Rücksendungen zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen finden Sie unter Nicht für vorfrankierte Rücksendungen zugelassene Artikel .
Von Rücksendungen ausgeschlossene Artikel

Mehrere Kategorien und Unterkategorien werden automatisch von vorfrankierten Rücksendungen ausgenommen. Für diese Kategorien müssen Sie keine Ausnahmen mehr beantragen.

Diese Programme und Kategorien werden automatisch von vorfrankierten Rücksendungen ausgenommen:

  • Handmade
  • Amazon Custom
  • Erotik
  • Uhren mit Vorbesitzerzertifikat
  • Materialien für Gewerbe, Industrie & Wissenschaft > professioneller medizinischer Bedarf
  • Materialien für Gewerbe, Industrie & Wissenschaft > Zahnarztbedarf

Weitere Ausnahmen sind zurückgesandte Artikel, sofern keine Abdeckung des Transportdiensts besteht, z. B. im Ausland, große und schwere Artikel, die die durch den Transportdienst vorgegebenen Gewichts- und Abmessungsrichtlnien überschreiten, sowie Gefahrgut.

Außerdem können Sie bestimmte Ausnahmen von APRL für SKUs beantragen, die unter diese Kategorien fallen:

  • Hochwertige Artikel, die einen besonderen Versand und eine besondere Versicherung erfordern
  • Nicht physische Artikel (Garantien, digitale Software, digitale Gutscheine)
  • Artikel, die laut Gesetz als "nicht rückgabefähig" klassifiziert sind.

Ausnahmen aufgrund von sich unterscheidenden Adressen oder besseren Versandkosten für Rücksendungen von einem anderen Transportdienst werden nicht unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie unter Befreiung von der automatischen Rücksendegenehmigung beantragen .

Häufig gestellte Fragen

Was passiert, wenn die Rücksendung unterwegs verloren geht oder beschädigt wird?

Der Verkäufer ist dafür verantwortlich, sofort einen Erstattungsantrag beim Transporteur einzureichen, wenn eine Rücksendung unterwegs verloren geht oder beschädigt wird. Ist dies der Fall, erstatten Sie dem Kunden bitte den vollständigen Betrag und reichen Sie sofort einen Antrag beim Transporteur ein, um eine Erstattung zu erhalten.

Woher stammt das Versandgewicht, das zur Berechnung der Rücksendekosten verwendet wird?

Das Versandgewicht, das zur Berechnung der Rücksendekosten verwendet wird, ist das auf der Produktdetailseite aufgelistete Gewicht. Wenn Sie jedoch zur Abwicklung Ihrer Bestellung ein Etikett über die von Amazon bereitgestellte Funktion "Versandentgelt kaufen" erworben haben, verwenden wir stattdessen dieses Gewicht.

Warum kann ich mein eigenes vorfrankiertes Rücksendeetikett nicht ändern oder hochladen?

Durch die Registrierung Ihres Kontos bei "Vorfrankiertes Rücksendeetikett" von Amazon werden alle vom Kunden veranlassten Rücksendeanträge, die über das Online-Rücksendezentrum beantragt wurden und die unter die Rückgabebedingungen von Amazon fallen, automatisch genehmigt. Außerdem wird dem Käufer in Ihrem Auftrag ein vorfrankiertes Rücksendeetikett über "Versandentgelt kaufen" ausgestellt. Sie können der ausgehenden Sendung Ihr eigenes vorfrankiertes Rücksendeetikett mit Sendungsverfolgung beilegen, das der Kunde verwenden kann. Der Kunde hat außerdem die Möglichkeit, ein unfrankiertes Etikett zu kaufen.

Wer bezahlt das Etikett und wer ist letztendlich für die Rücksendekosten verantwortlich?

Mit APRL wird das Rücksendeetikett in Ihrem Auftrag über "Versandentgelt kaufen" ausgestellt. Der entsprechende Betrag wird von Ihrem Verkäuferkonto abgezogen, sobald der Versanddienstleister das Paket scannt. In einigen Fällen liegen die Kosten für die Rücksendung in der Verantwortung des Verkäufers und in anderen in der des Käufers. Sie müssen anhand des Grundes für die Rücksendung feststellen, wer die Kosten trägt. Die vollständige Liste der Gründe für die Rücksendung finden Sie unter Codes für die Ursache von Warenrücksendungen mit vorfrankierten Rücksendungen.

Einige Beispiele für Fälle, in denen der Käufer die Rücksendekosten trägt, sind:

  • wenn ein Artikel zurückgegeben wird, weil er anderswo zu einem besseren Preis erhältlich ist,
  • wenn der Käufer den Artikel versehentlich bestellt hat
  • wenn der Artikel nicht mehr benötigt oder gewünscht wurde.

Wie kann ich die Kosten für das Rücksendeetikett von dem Betrag abziehen, der dem Käufer erstattet wurde, wenn der Käufer für die Rücksendung verantwortlich ist?

Wenn festgestellt wurde, dass der Grund für die Rücksendung in der Verantwortung des Käufers liegt, können die Kosten für das Rücksendeetikett dem Käufer bei der Bearbeitung der Erstattung vom Erstattungsbetrag abgezogen werden. Um das Vertrauen der Kunden zu erlangen, empfehlen wir Ihnen, den Käufer über diesen Abzug zu informieren und den Grund für die Ergreifung dieser Maßnahme deutlich anzugeben. Wenn festgestellt wurde, dass der Grund für die Rücksendung in der Verantwortung des Verkäufers liegt, liegen die Rücksendekosten ebenfalls in Ihrer Verantwortung. Dieser Vorgang bleibt unverändert.

Welche Artikel sind von APRL ausgenommen?

Alle Artikel, die nicht unter die Rückgabebedingungen von Amazon fallen, sind von APRL ausgenommen und werden Ihnen zur manuellen Überprüfung und Rücksendegenehmigung zugesandt. Solche Produkte umfassen Handmade, Amazon Custom, Erotik, Uhren mit Vorbesitzerzertifikat, Business, Zubehör für Industrie & Wissenschaft (professionellen medizinischen und zahnmedizinischen Bedarf).

Weitere Ausnahmen sind zurückgesandte Artikel, sofern keine Abdeckung des Transportdiensts besteht, z. B. im Ausland, große und schwere Artikel, die die durch den Transportdienst vorgegebenen Gewichts- und Abmessungsrichtlnien überschreiten, sowie Gefahrgut. Sie können für hochwertige Artikel, die einen besonderen Versand und eine besondere Versicherung erfordern, nicht-physische Artikel (Garantien, digitale Software oder digitale Gutscheine) und Artikel, die laut Gesetz als "nicht rückgabefähig" klassifiziert sind, auch bestimmte Ausnahmen von APRL beantragen. Die Ausnahmen sind unter Unsere freiwilligen Rückgabebedingungen aufgeführt. Das gesetzliche Recht des Käufers ist von dieser Richtlinienänderung nicht betroffen.

Was muss ich tun, wenn der Kunde das Rücksendeetikett nicht ausdrucken kann?

Ziehen Sie die folgenden Optionen in Betracht:

  • Der Käufer kann die Rücksendung des Produkts selbst vornehmen. Weitere Informationen zu den Gründen für Rücksendungen finden Sie unter Codes für die Ursache von vorfrankierten Rücksendungen für vom Verkäufer versandte Bestellungen. Wenn Sie für die Rücksendung verantwortlich sind, müssen Sie die dadurch entstehenden Versandkosten zur Erstattung hinzufügen.
  • Der Kunde kann zu einem Internetcafé, einer öffentlichen Bibliothek oder lokalen Druckerei gehen, um das Rücksendeetikett zu drucken.

Was muss ich tun, wenn ich die Funktion "Vorfrankiertes Rücksendeetikett" nicht mehr verwenden möchte?

Alle Verkaufspartner mit einer Standard-Rücksendeadresse im Vereinigten Königreich, die "Versand durch Verkäufer" nutzen (auch ohne Prime), können die Funktion "Vorfrankiertes Rücksendeetikett" von Amazon verwenden, um den Kunden eine problemlose Rücksendung zu bieten. Weitere Informationen finden Sie in den Rückgabebedingungen von Amazon.

Muss ich für internationale Rücksendungen bezahlen?

Wenn Sie keine Rücksendeadresse im Vereinigten Königreich haben, können Sie entweder

  • dem Käufer ein vorfrankiertes Rücksendeetikett des Verkäufers bereitstellen, wobei Sie die Rücksendekosten tragen. Diese können nicht vom Erstattungsbetrag des Käufers abgezogen werden. Oder
  • eine Erstattung anbieten, ohne eine Rücksendung des Pakets anzufordern. Sie können Erstattungen ohne Warenrücksendung automatisieren, um den manuellen Aufwand zu reduzieren. Oder
  • Geben Sie dem Käufer eine Rücksendeadresse im Vereinigten Königreich an. Wenn Sie eine Rücksendeadresse im Vereinigten Königreich bereitstellen möchten, sich aber außerhalb des Vereinigten Königreichs befinden, kann Ihnen ein Dienstleister für internationale Rücksendungen aus dem Netzwerk der Lösungsanbieter weiterhelfen.

Wie hoch sind die Rücksendekosten bei APRL?

Derzeit sind Hermes und Royal Mail die einzigen externen Transportdienste, die Rücksendungen innerhalb des Vereinigten Königreichs unterstützen. Sie bieten wettbewerbsfähige Tarife für die nachverfolgte Lieferung, die Sie und den Käufer vor dem Verlust von Artikeln während des Transports schützen. Zusätzlich gilt die reduzierte Rücksendegebühr von 2,75 £ (ohne Umsatzsteuer), die über APRL für Rücksendungen über Hermes angeboten wird, für alle Artikel von 0–15 kg.

Falls Sie weitere Fragen dazu haben, wenden Sie sich an unseren Service für Verkaufspartner.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2021, Amazon.com, Inc. or its affiliates