Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigtes Königreich

Lagerbestandshaltung

Mit dem Kennzahlenmonitor Lagerbestandshaltung können Sie Möglichkeiten identifizieren, wie Sie Ihren Umsatz steigern und Ihre Kosten reduzieren, und wichtige Statistiken zur Verkäuferleistung nachverfolgen.

Lagerbestandsindex

Der Lagerbestandsindex (LBI) ist eine Kennzahl zur Beurteilung der Lagerbestandshaltung über einen längeren Zeitraum hinweg.

Der Lagerbestandsindex gibt Auskunft darüber, wie effizient und produktiv Sie Ihren Lagerbestand mit Versand durch Amazon verwalten. Der Lagerbestandsindex kann durch mehrere Faktoren beeinflusst werden, aber der wichtigste Faktor sind die Maßnahmen, die Sie ergreifen.

  • Sorgen Sie für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen verkauftem und vorrätigem Lagerbestand und vermeiden Sie Altbestand und Überbestand.
  • Vermeiden Sie Langzeitlagergebühren.
  • Beheben Sie Angebotsprobleme.
  • Sorgen Sie nach Möglichkeit dafür, dass Ihre beliebtesten Produkte ausreichend im Lager vorrätig sind, um die Kundennachfrage zu erfüllen und die Kundenzufriedenheit zu maximieren.

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie unter Häufig gestellte Fragen zum Lagerbestandsindex (LBI).

Faktoren, die Ihren Lagerbestandsindex beeinflussen

Es gibt vier Kategorien mit Empfehlungen zur Verbesserung Ihres Lagerbestandsindex:

  • Überschüssigem und alten Lagerbestand vermeiden Es empfiehlt sich, ausreichend Lagerbestand vorrätig zu halten, um die erwarteten Verkäufe für 30 bis 60 Tage bedienen zu können.
  • Den rollierenden Abverkauf über 90 Tage durch einen ausgewogenen Lagerbestand verbessern
  • Maßnahmen für Lagerbestand ohne aktive Angebote ergreifen, um sicherzustellen, dass dieser kaufbar ist
  • Beliebte Artikel auf Lager halten, um den Umsatz zu steigern

Der Kennzahlenmonitor Lagerbestandshaltung zeigt für jede der vier Kategorien einen Balken für die Verkäuferleistung an:

  • Hervorragend (dunkelgrün)


  • Gut (hellgrün)


  • Akzeptabel (gelb)


  • Schlecht (rot)


Auf der Seite "Lagerbestandshaltung" finden Sie weitere Kennzahlen zu den einzelnen Faktoren, die Sie durch Auswahl der Option Weitere Informationen anzeigen einsehen können. Wenn Sie auf das Feld Weitere Informationen anzeigen für die jeweilige Kategorie klicken, sehen Sie Funktionen zur Bestandsverwaltung sowie Empfehlungen zur Verbesserung Ihrer Verkäuferleistung.

Prozentualer Anteil von Überbestand

Wir betrachten einen Artikel als überschüssigen Lagerbestand, wenn der Vorrat davon gemäß der Nachfrageprognose für mehr als 90 Tage reicht.

Prozentualer Anteil von Überbestand entspricht dem Anteil der Einheiten im Lagerbestand mit Versand durch Amazon, die als überschüssig gelten.

Zusätzlich zum Leistungsbalken werden auf dem Kennzahlenmonitor Lagerbestandshaltung drei weitere relevante Kennzahlen neben dem prozentualen Anteil von Überbestand angezeigt:

  • Überschüssige Einheiten entspricht der Anzahl der Einheiten, bei denen es für Sie teurer ist, nichts zu unternehmen und die Lagergebühren zu zahlen, als beispielsweise den Preis herabzusetzen oder den Lagerbestand zu entfernen. Dieser Wert basiert auf der Kundennachfrage für Ihr Produkt und den Produktkosten (inklusive Gebühren und Anschaffungs- und Herstellungskosten).
  • Geschätzte Gesamtkosten für die Lagerung entspricht den geschätzten Gesamtkosten, die entstehen würden, wenn Sie nichts unternehmen und Ihr Lagerbestand über einen Zeitraum von 3 Jahren im Logistikzentrum verweilen würde. Dazu gehören monatliche Lagergebühren und Langzeitlagergebühren.
  • Über die Schaltfläche Überbestand abbauen können Sie anzeigen, für wie viele SKUs überschüssiger Lagerbestand vorliegt. Klicken Sie auf die Schaltfläche, um zur Seite Zustandsüberblick Ihres Lagerbestands verwalten zu gelangen und wegen des Lagerbestands etwas zu unternehmen.

Lagerbestand ohne aktive Angebote in Prozent

Wenn Lagerbestand aufgrund eines Problems mit dem Angebot nicht verkauft werden kann, führt dies zu entgangenen Umsätzen und verursacht dazu noch Lagerkosten. Dieser Lagerbestand wird als Lagerbestand ohne aktive Angebote bezeichnet. Die Kennzahl Lagerbestand ohne aktive Angebote in Prozent bezeichnet den Prozentsatz von Einheiten in Ihrem Lagerbestand mit Versand durch Amazon, die derzeit nicht für den Verkauf bei Amazon verfügbar sind.

Zusätzlich zum Leistungsbalken werden auf dem Kennzahlenmonitor Lagerbestandshaltung zwei weitere relevante Kennzahlen neben dem Lagerbestand ohne aktive Angebote in Prozent angezeigt:

  • Einheiten ohne aktives Angebot entspricht der Summe aller Einheiten in einem Logistikzentrum ohne aktives Angebot.
  • Klicken Sie auf Angebote korrigieren, um auf die Seite Lagerbestand ohne aktive Angebote bearbeiten zu gelangen und zu sehen, für wie viele SKUs Lagerbestand in einem Logistikzentrum lagert, aber kein aktives Angebot vorhanden ist.

Abverkaufsrate von Versand durch Amazon

Mit der rollierenden Abverkaufsrate von Versand durch Amazon über 90 Tage können Sie die richtigen Lagerbestandsmengen kalkulieren. Diese Kennzahl entspricht Ihren versendeten Einheiten der letzten 90 Tage geteilt durch die durchschnittlich verfügbare Anzahl von Einheiten im Logistikzentrum während dieses Zeitraums.

Zusätzlich zum Leistungsbalken werden im Kennzahlenmonitor Lagerbestandshaltung 2 weitere relevante Kennzahlen neben Ihrer Abverkaufsrate von Versand durch Amazon angezeigt:

  • Verkaufte Einheiten (vergangene 90 Tage) sind die insgesamt in den letzten 90 Tagen verkauften und versendeten Einheiten mit Versand durch Amazon.
  • Die Schaltfläche Abverkauf verbessern zeigt an, für wie viele ASINs der Abverkauf verbessert werden könnte. Klicken Sie auf die Schaltfläche, um zu Zustandsüberblick Ihres Lagerbestands verwalten zu gelangen und Empfehlungen zu erhalten.

Rate der "Versand durch Amazon"-Artikel auf Lager

Die Bevorratung beliebter, auffüllbarer Produkte hilft Ihnen dabei, Ihren Umsatz zu maximieren. Sie können Ihre Verkäuferleistung in dieser Kategorie mithilfe der Rate der "Versand durch Amazon"-Artikel auf Lager verfolgen. Dabei handelt es sich um die prozentuale Zeitdauer, die sich Ihre auffüllbaren ASINs in den vergangenen 30 Tagen auf Lager befanden, geteilt durch die Anzahl der in den vergangenen 60 Tagen pro SKU verkauften Einheiten.

Unter Lagerbestand auffüllen können Sie angeben, dass eine SKU nicht auffüllbar ist. Klicken Sie dazu im Dropdown-Menü in der Spalte Aktion auf Empfehlung ausblenden. Wenn Sie alle mit einer ASIN assoziierten SKUs ausblenden, wird für die betreffende ASIN keine Rate der "Versand durch Amazon"-Artikel auf Lager und kein geschätzter entgangener Umsatz mehr angezeigt.

Zusätzlich zum Leistungsbalken werden unter der Rate der "Versand durch Amazon"-Artikel auf Lager auf dem Kennzahlenmonitor Lagerbestandshaltung zwei weitere relevante Kennzahlen angezeigt:

  • Der geschätzte entgangene "Versand durch Amazon"-Umsatz der letzten 30 Tage entspricht den prognostizierten verkauften Einheiten an Tagen, an denen Ihre Produkte nicht vorrätig waren, multipliziert mit dem durchschnittlichen Verkaufspreis.
  • Über die Schaltfläche Noch heute auffüllen können Sie die Anzahl der SKUs anzeigen, bei denen die Lagerreichweite kleiner als die Bestandsaufstockungszeit ist. Bestellungen von Ihrem Lieferanten müssen unter Umständen beschleunigt werden, um zu vermeiden, dass Ihr Vorrat aufgebraucht wird.
Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2021, Amazon.com, Inc. or its affiliates