Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigtes Königreich

Coaching zu Wareneingangsproblemen

Beim Empfang Ihrer Sendungen stellen wir gelegentlich Probleme wie Etikettierungsfehler, Fehler bei der Versandvorbereitung, abweichende Stückzahlen oder auch Sicherheitsprobleme fest. Sie erhalten in diesen Fällen eine entsprechende Benachrichtigung von uns, mit der wir diesen und anderen Fehlern in Zukunft vorbeugen möchten.

Natürlich ist uns bewusst, dass einzelne Fehler in der Versandkette passieren können. Wenn jedoch bei einer bestimmten FNSKU oder ASIN wiederholt Probleme auftreten, kann dies auf systematische Schwierigkeiten hinweisen, die behoben werden müssen. In diesen Fällen bieten wir ein Coaching an, das Ihnen hilft, systematisch auftretende Probleme zu identifizieren und zu beheben. So können Sie mögliche unerwünschte Konsequenzen vermeiden, darunter etwa ein vorübergehendes Versandverbot für bestimmte Produkte oder Gebühren für nicht eingeplante Serviceleistungen, da Amazon Ihre Waren gesondert vorbereiten muss.

Um zu überprüfen, ob es Probleme mit einer Sendung gibt, und diese im Bedarfsfall zu untersuchen, prüfen Sie Ihren Bericht Wareneingangsprobleme unter gehen Sie zu Hinweis auf Wareneingangsprobleme und Feedback.

Coaching-Ebenen für Wareneingangsprobleme

Amazon ermittelt für jede Problemgruppe, wie viele Probleme bei Ihren Sendungen in den letzten 120 Tagen aufgetreten sind, und weist Ihren dann eine entsprechende Coaching-Ebene zu. Ihre Coaching-Ebene (Standard, Erhöht oder Kritisch) ergibt sich aus dem Vergleich zwischen Ihrer Problemrate und der zulässigen Problemrate.

Die "zulässige" Problemrate ist die höchste Anzahl (in Prozent) von Problemen, die pro Problemgruppe toleriert wird. Sie wird durch mehrere Faktoren bestimmt, darunter auch der Vergleich mit anderen "Versand durch Amazon"-Verkäufern ähnlicher Größe. Je nach Ihrer Leistung können Ihnen für verschiedene Problemgruppen unterschiedliche Coaching-Ebenen zugewiesen werden.

Wenn Ihre Problemrate für einen gewissen Zeitraum die akzeptable zulässige Problemrate überschreitet, kann Ihre Coaching-Ebene für diese Problemgruppe auf die nächste Ebene eskaliert werden.

  • Standard: Ihre Problemrate liegt konstant unter oder höchstens 21 Tage über der zulässigen Problemrate.
  • Erhöht: Ihre Problemrate liegt seit mehr als 21 Tagen über der zulässigen Problemrate und Amazon stellt nach wie vor Mängel bei Sendungen fest, die Sie erstellt haben, nachdem Sie bereits 21 Tage lang die zulässige Problemrate überschritten haben.
  • Kritisch: Ihre Problemrate liegt seit der Eskalierung auf "Erhöht" weitere 21 Tage lang über der zulässigen Problemrate und Amazon stellt nach wie vor Mängel bei Sendungen fest, die Sie erstellt haben, nachdem Sie bereits 21 Tage lang im Status "Erhöht" die zulässige Problemrate überschritten haben.

So kehren Sie zur Coaching-Ebene "Standard" zurück

Wenn sich Ihre Leistung nach der Eskalation auf "Erhöht" oder "Kritisch" verbessert und seit mindestens 120 Tagen unter der zulässigen Problemrate liegt, wird Ihre Ebene auf "Standard" zurückgesetzt. Dies trifft allerdings nur zu, wenn Sie innerhalb dieser 120 Tage auch tatsächlich Bestellungen versenden.

So können Sie Ihre Problemraten und Coaching-Ebene überwachen

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihre Problemrate, die zulässige Problemrate, Ihre Coaching-Ebene und die Kriterien für jede Ebene anzuzeigen.


  1. Klicken Sie auf der Seite Anlieferplanung (Versandmenü) rechts neben der Sendung, bei der Probleme aufgetreten sind, auf Sendung verfolgen.
  2. Klicken Sie auf der Seite Zusammenfassung auf den Tab Probleme.
  3. Klicken Sie auf Details anzeigen und gehen Sie zu Coaching-Details, um Ihre Problemrate und die zulässige Problemrate für die betreffende Problemgruppe einzusehen.
Anmerkung: Ihre aktuelle Problemrate wird basierend auf dem Datum der Sendungserstellung berechnet. Es kann vorkommen, dass Sendungen, die in den letzten 24 Stunden erstellt wurden, nicht berücksichtigt werden.

Amazon berechnet die unten aufgeführten Problemraten über einen Zeitraum von 120 Tagen:

  • Problemrate (Sendungsebene): Anzahl der Sendungen mit Problemen geteilt durch die Gesamtzahl der versendeten Sendungen
  • Problemrate (Produktebene): Anzahl der Artikel mit Problemen geteilt durch die Gesamtzahl der versendeten Einheiten

Probleme bei der Vorbereitung und Etikettierung auf Produktebene

Die Rate der Probleme bei der Vorbereitung und Etikettierung von Produkten wird auf Produktebene berechnet:

Problemgruppe Art des Problems Coaching-Ebenen und -Aktivitäten
Nicht eingeplante Serviceleistungen – Folienbeutel Folienbeutel erforderlich, undurchsichtiger Folienbeutel erforderlich

Standard: Wenn Sie auf die maximal zulässige Problemrate zusteuern, können wir Sie telefonisch oder per E-Mail kontaktieren, um Ihnen das Problem zu erklären und Verbesserungen vorzuschlagen.

Erhöht: Wir können von Ihnen einen konkreten Maßnahmenplan zur Behebung der Probleme anfordern.

Kritisch: Wir können Ihnen das Recht, Ihre Sendungen selbst vorzubereiten oder zu etikettieren (oder beides), vorübergehend entziehen. Stattdessen übernehmen wir die Vorbereitung oder Etikettierung (oder beides) der betroffenen FNSKUs und stellen Ihnen dafür eine Gebühr pro Einheit in Rechnung.

Nicht eingeplante Serviceleistungen – Luftpolsterfolie Luftpolsterfolie erforderlich
Nicht eingeplante Vorbereitung – produktbezogen Klebeband erforderlich
Andere Etikettierprobleme – produktbezogen Etikettierung erforderlich
Etikett fehlt – produktbezogen Amazon-Strichcode fehlt, Hersteller-Strichcode fehlt
Falsches Etikett – produktbezogen Strichcode kann nicht gelesen werden, Strichcode nicht zugänglich für Scanner, Artikel nicht korrekt etikettiert

Sicherheitsprobleme auf Karton-, Produkt- und Palettenebene

Die Rate von Sicherheitsproblemen wird durch die Anzahl der Vorfälle bestimmt. Die zulässige Rate bei Sicherheitsproblemen beträgt 0. Die Rate von produktbezogenen Sicherheitsproblemen wird auf Produktebene ermittelt. Für alle anderen nachfolgend aufgeführten Probleme erfolgt die Ermittlung hingegen auf Sendungsebene:

Problemgruppe Art des Problems Coaching-Ebenen und -Aktivitäten
Sicherheitsfragen – kartonbezogen Versandkarton hat Übergewicht, Versandkarton hat Übergröße

Standard: Sie werden in Seller Central auf das Problem aufmerksam gemacht und aufgefordert, die verfügbaren Hilfeartikel zum Thema zu lesen. Erst danach dürfen Sie wieder neue Sendungen erstellen.

Erhöht: Sie werden in Seller Central auf das Problem aufmerksam gemacht und aufgefordert, die verfügbaren Hilfeartikel zum Thema zu lesen. Erst danach dürfen Sie wieder neue Sendungen erstellen.

Kritisch: Wir werden Sie kontaktieren und gemeinsam mit Ihnen die Probleme identifizieren. Außerdem werden wir Sie auffordern, uns einen Maßnahmenplan mit Ihren Vorschlägen zur Behebung der Probleme zu übermitteln.

Beachten Sie, dass Verkäufer, bei denen wiederholt Sicherheitsprobleme auftreten, einen festgelegten Zeitraum (24 bis 120 Stunden lang) keine neuen Sendungen erstellen dürfen.

Sicherheitsfragen – produktbezogen Gefahr durch scharfkantige Produkte, Gefahr durch elektrische Produkte, Gefahr durch ausgelaufene Produkte
Sicherheitsfragen – palettenbezogen Zustand der Palette ist nicht akzeptabel

Probleme mit der Etikettierung auf Kartonebene

Die Rate der Probleme mit der Etikettierung auf Kartonebene wird auf Sendungsebene ermittelt:

Problemgruppe Art des Problems Coaching-Ebenen und -Aktivitäten
Etikett fehlt – kartonbezogen Die Sendungsnummer war nicht enthalten oder konnte auf den Versandkartons nicht gescannt werden Standard/Erhöht/Kritisch: Sie werden in Seller Central auf das Problem aufmerksam gemacht und aufgefordert, die verfügbaren Hilfeartikel zum Thema zu lesen. Erst danach dürfen Sie wieder neue Sendungen erstellen.

Bei allen anderen Problemen werden Sie in Seller Central benachrichtigt, um sie künftig zu vermeiden. Weitere Informationen zu Problemen finden Sie unter Überblick Wareneingangsprobleme.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2021, Amazon.com, Inc. or its affiliates