Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigtes Königreich

Umsatzsteuer für Versandentgelt kaufen

Umsatzsteuerrechnung für Versandentgelt kaufen

Mit der Umsatzsteuerrechnung für Versandentgelt kaufen erhalten Sie die monatliche Umsatzsteuerrechnung Ihres Transportdienstes in der Steuerunterlagenbibliothek in Seller Central (für Transportdienste, die Amazon als Rechnungssteller in ihrem Namen akzeptieren). Dieser Service wird nur Verkäufern angeboten, die Bestellungen mit ausgewählten Transportdiensten von Standorten innerhalb der EU versenden und an diesen Standorten umsatzsteuerlich registriert sind. (Mexiko bietet auch Rechnungen mit berechneter Umsatzsteuer; siehe Hilfeseite für Mexiko).

Umsatzsteuerrechnung erhalten

Wenn Sie Versanddienstleistungen von Transportdiensten kaufen, für die Amazon als Rechnungssteller agiert, erhalten Sie eine Umsatzsteuerrechnung mit einer Zusammenfassung der Transaktionen, die sich auf einen bestimmten Transportdienst in einem bestimmten Monat beziehen. Wir werden das Dokument innerhalb der ersten Woche des Folgemonats in Ihrem Steuerdokumentarchiv bereitstellen.

Um auf Ihre Umsatzsteuerrechnung zuzugreifen, gehen Sie zu Berichte > Steuerdokumente > Rechnungen zu Verkaufsgebühren > Nach Händler-Umsatzsteuerrechnung suchen und aktivieren Sie das Kontrollkästchen. Klicken Sie dann auf "Ausgewählte Rechnungen senden" und das Dokument wird an die von Ihnen zugewiesene E-Mail-Adresse gesendet.

Anmerkung: Im Moment wird der Download von Umsatzsteuer-Rechnungsdaten im Berichtsformat für “Versandentgelt kaufen mit Umsatzsteuerrechnung” nicht unterstützt.
Anmerkung: Wenn Sie eigene Tarife für den Transportdienst verwenden, stellt Amazon nur geschätzte Umsatzsteuerkosten für Versandetiketten bereit. Sie erhalten die Umsatzsteuerrechnung direkt von Ihrem Transportdienst über das verknüpfte Konto.

Sie erhalten ferner eine Gutschrift (der Transportdienst, für den Amazon als Rechnungssteller agiert), wenn ein gekauftes Etikett angepasst wurde. Die Umsatzsteuerdokumente sollten Sie in Bezug auf Ihre Umsatzsteuer-Berichtspflichten unterstützen.

Anmerkung: Obwohl Amazon keine Rechnung für DPD DE stellt, informieren wir Sie dennoch über die geschätzten Steuern zum Zeitpunkt des Kaufs von Etiketten, damit Sie die Versandkosten besser verwalten können. Wenden Sie sich an den Transportdienst, um Ihre Umsatzsteuerrechnung zu erhalten.

Anwendung der Steuer auf “Versand kaufen”-Etikett

Die enthaltene Umsatzsteuer auf Ihrem gekauften Etikett ist, sofern vorhanden, von verschiedenen Faktoren abhängig, beispielsweise: Standort Ihres Unternehmens, ob Sie umsatzsteuerlich registriert sind oder nicht, Standort des Transportdienstes, Versandort und Zielort des Pakets, Art des Portos usw.

Beispiel: Wenn Sie ein Unternehmen mit Sitz im Vereinigten Königreich sind (umsatzsteuerlich registriert im Vereinigten Königreich) und Sie nationale Versanddienstleistungen bei DPD UK kaufen, werden grundsätzlich 20 % Umsatzsteuer im Vereinigten Königreich für die Versanddienstleistung berechnet.

Beispiel: Wenn Sie ein Unternehmen mit Sitz in Deutschland sind (umsatzsteuerlich registriert in Deutschland und im Vereinigten Königreich) und Sie nationale Versanddienstleistungen bei DPD UK kaufen, werden grundsätzlich 0 % Umsatzsteuer für die Versanddienstleistung berechnet (grenzüberschreitende B2B-Dienstleitung innerhalb der EU). Sie müssen die deutsche Umsatzsteuer für diese Dienstleistung in Ihrer deutschen Umsatzsteuererklärung angeben.

Details zu Umsatzsteuerrechnungen für “Versandentgelt kaufen” (EU)

Wenn Sie Ihre Umsatzsteuerinformationen und andere Steuereinstellungen angeben, kann unser Service die geltende Umsatzsteuer berechnen und für alle “Versandentgelt kaufen”-Etiketten elektronische Umsatzsteuerrechnungen erstellen. Um Ihre Umsatzsteuerangaben zu aktualisieren, klicken Sie unter Einstellungen > Informationen zum Verkäuferkonto im Bereich > Steuerinformationen auf > Einstellungen zur Umsatzsteuerberechnung .

Die Rechnung weist die folgenden Felder auf:

  • Rechnungsdetails (wie vom Transportdienst bei Amazon angegeben)
  • Geschäftsadresse und Details zum Kontoinhaber (wie vom Verkäufer in Seller Central angegeben)
  • Eingetragener Firmenname und Adresse des Verkäufers (wie vom Verkäufer in Seller Central angegeben)
  • Bestellnummer
  • Sendungsverfolgungsnummer
  • Kaufdatum
  • Service
  • Preis pro Einheit
  • Steuerpflichtiger Betrag
  • Angewendeter Umsatzsteuersatz
  • Zu entrichtende Umsatzsteuer
  • Zwischensumme
  • Gesamtpreis (inklusive Umsatzsteuer)
Anmerkung: Der Zugriff auf Ihre Steuerunterlagen ist 10 Jahre ab der Erstellung gewährleistet.
Anmerkung: Die E-Mail-Adresse des Amazon Verkäuferkontos sollte mit der E-Mail-Adresse in Seller Central übereinstimmen. Klicken Sie oben rechts in Seller Central unter Einstellungen auf Benutzerberechtigungen, um Ihre E-Mail-Adresse zu suchen. Wählen Sie die Standard-E-Mail-Adresse aus, die dann als die E-Mail-Adresse angezeigt wird und die nicht gelöscht werden kann.

Amazon-Händlertoken

Anmerkung: Klicken Sie oben rechts in Seller Central unter Einstellungen auf Informationen zum Verkäuferkonto, um Ihr Amazon-Händlertoken zu sehen. Klicken Sie unter Informationen zum Unternehmen auf Ihr Händlertoken.

Berechnungen zu Umsatzsteuerbefreiungen

Der Umsatzsteuer-Berechnungsservice von Amazon bietet Unterstützung für verschiedene Klassen von Versanddienstleitungen, die eine spezielle Umsatzsteuerbehandlung erfordern. Dies schließt Versanddienstleistungen ein, die von der Umsatzsteuer befreit sind.

Vorgehensweise bei grenzüberschreitendem Versand an ein Ziel außerhalb des Ziel-Marketplace-Landes

Zuerst zieht Amazon vom Angebotspreis inklusive Umsatzsteuer die Umsatzsteuer ab, um den Verkaufspreis ohne Umsatzsteuer zu bestimmen. Dann werden wir mithilfe Ihrer Steuereinstellungen und Transaktionsinformationen (darunter Informationen zu Standort, Produkt und Kunden) den korrekten Umsatzsteuerbetrag für die Versanddienstleitung (Versandetikett) ermitteln, der zum Verkaufspreis ohne Umsatzsteuer addiert wird.

Umsatzsteuer für “Versandentgelt kaufen” im Vergleich zu Umsatzsteuer-Berechnungsbericht im Vergleich zu Umsatzsteuer-Transaktionsbericht

Der Umsatzsteuerbericht für “Versandentgelt kaufen”-Services ist eine monatliche Rechnung, die im Namen von Transportdiensten erstellt wird, die Amazon als Rechnungssteller autorisiert haben. Diese Rechnung enthält alle gekauften Etiketten für “Versandentgelt kaufen”-Services vom angegebenen Transportdienst.

Der Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsbericht (AVTR) ist ein monatlicher Bericht, der detaillierte Informationen zu allen Amazon Marketplace-Transaktionen für Verkäufe, Warenrücksendungen, Erstattungen, grenzüberschreitenden eingehenden Sendungen und grenzüberschreitendem Versand bietet. Der AVTR enthält keine Informationen in Bezug auf den “Versandentgelt kaufen”-Service.

Der Umsatzsteuer-Berechnungsbericht (für Verkäufer, die den Umsatzsteuer-Berechnungsservice von Amazon aktiviert haben) bietet nur Details zu Umsatzsteuerberechnungen und -rechnungen, die von Amazon im Namen des Verkäufers für verkaufte Waren erstellt wurden, die über die Amazon Marketplace-Site in einem bestimmten Zeitraum verkauft worden sind. Der Umsatzsteuer-Berechnungsbericht umfasst beispielsweise keine eingehenden Sendungen mit Versand durch Amazon und grenzüberschreitende Transfers von Waren von einem Amazon-Logistikzentrum in einem EU-Land an ein Amazon-Logistikzentrum in einem anderen EU-Land. Weitere Informationen zu diesen Transaktionen finden Sie im Umsatzsteuer-Transaktionsbericht von Amazon.

Änderungen am Unternehmensnamen oder an der Unternehmensadresse

Es liegt in Ihrer Verantwortung als Verkäufer sicherzustellen, dass sich Ihre Angaben in Seller Central immer auf dem aktuellen Stand befinden. Amazon nutzt die Angaben, die Sie uns mitgeteilt haben, um Rechnungen im Namen der Transportdienste zu generieren.

Wenn Sie Ihre Angaben in der Mitte des Monats aktualisieren, erstellen wir zwei Rechnungen. Die erste Rechnung enthält alle Transaktionen bezüglich der alten Angaben. Die zweite Rechnung enthält die aktualisierten Informationen mit einer Zusammenfassung der Transaktionen nach der Aktualisierung der Informationen.

Häufig gestellte Fragen: Was qualifiziert Verkäufer für eine Umsatzsteuererstattung?

Bitte wenden Sie sich an Ihren Finanzberater, um festzustellen, welche Eigenschaften Sie für eine Umsatzsteuererstattung qualifizieren.

Stellen Sie Informationen zur Umsatzsteuer für vergangene Transaktionen bereit?

Nein, wir haben leider keine Möglichkeit, den vorherigen Verlauf abzurufen und Rechnungsanforderungen zu erstellen.

Anmerkung: In Europa liegt es in der Verantwortung des Transportdienstes, die Umsatzsteuer an die lokalen Regierungen zu bezahlen. In Mexiko liegt die Verantwortung bei Amazon, Umsatzsteuer an die Regierung zu zahlen.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2021, Amazon.com, Inc. or its affiliates