Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigtes Königreich

Probleme hinsichtlich des Zustands des Produkts vermeiden

Amazon-Kunden müssen in der Lage sein, ohne Bedenken einzukaufen und Produkte in dem erwarteten Zustand zu erhalten. Als Verkäufer bei Amazon spielen Sie eine wichtige Rolle dabei, sicherzustellen, dass Käufer wissen, was sie erwarten können, wenn sie einen Artikel bei Ihnen kaufen. Wenn Sie Ihre Produkte genau beschreiben und möglicherweise auftretende Probleme bezüglich des Zustands von Produkten frühzeitig beheben, indem Sie die unten aufgeführten Tipps befolgen, vermeiden Sie dadurch Beschwerden von Kunden, schützen Ihren Ruf als Verkäufer und erzielen eine gute Verkäuferleistung.

Probleme hinsichtlich des Zustands von Produkten führen zu einem negativen Einkaufserlebnis und können sich negativ auf Ihre Verkäuferleistung auswirken. Indem Sie die Richtlinien zur Echtheit und Qualität von Produkten bei Amazon, die Richtlinien zur Angebotsqualität und den Leitfaden für Zustandsangaben befolgen, können Sie sicherstellen, dass Kunden ein positives Einkaufserlebnis bei Amazon haben.

Häufige Beschwerden bezüglich des Produktzustands

Nachfolgend finden Sie einige der häufigsten Probleme Produkte betreffend, die zu Kundenbeschwerden führen können. Egal, ob Sie Ihre Bestellungen selbst versenden oder Versand durch Amazon nutzen, eine proaktive Identifizierung und Behebung dieser Probleme sorgt für eine positive Kundenerfahrung und hilft Ihnen, potenzielle Geltendmachungen zu vermeiden.

Problem hinsichtlich des Zustands Grund für die Beschwerde
Kratzer, Abnutzungsspuren oder andere physische Mängel Kratzer, Abnutzungsspuren oder andere physische Mängel entsprechen gemäß dem Leitfaden für Zustandsangaben nicht den Bedingungen für den Zustand "Neu" und können dazu führen, dass Kunden einen Artikel als gebraucht wahrnehmen. Alle als "Neu" angebotenen Produkte dürfen keine Kratzer oder Abnutzungserscheinungen aufweisen.
Artikel, die verschmutzt sind, unsauber sind oder Haare, Flecken, Gerüche oder andere Substanzen aufweisen Diese Probleme weisen auf eine frühere Verwendung hin und führen zu einer negative Kundenerfahrung. Verschmutzte, unsaubere Produkte oder Produkte mit großen Flecken sind bei Amazon für keinen der möglichen Zustandsangaben für angebotene Produkte zulässig.
Zuvor geöffnete Produktverpackung Eine zuvor geöffnete Produktverpackung weist darauf hin, dass ein Produkt gebraucht ist oder zurückgesendet und wiederverkauft wurde. Um den Bestimmungen im Leitfaden für Zustandsangaben bezüglich des Zustands "Neu" zu entsprechen, sollten Produkte in ihrer ursprünglichen, ungeöffneten Verpackung ankommen.
Siegel oder Schutzumschlag fehlt oder ist beschädigt Wenn Kunden Artikel erhalten, die ein beschädigtes Siegel aufweisen, oder ein Siegel komplett fehlt, könnten diese der Meinung sein, dass der Artikel gebraucht ist oder manipuliert wurde, insbesondere im Fall von Verbrauchsprodukten und Flüssigkeiten, Gels oder Cremes. Ein fehlendes Siegel kann auch zum Auslaufen und anderen Problemen mit den Produkten führen.

Denken Sie daran, dass sich die Erwartungen und Vorstellungen der Kunden für E-Commerce-Artikel im Vergleich zu Artikeln, die in einem Geschäft gekauft werden, unterscheiden können. Versiegelungen für online gekaufte Artikel helfen, das Vertrauen von Kunden in das erhaltene Produkt zu stärken.

Abnutzung, Altersspuren oder Schäden Diese Probleme weisen auf eine frühere Verwendung hin und führen zu einer negative Kundenerfahrung. Während bei gebrauchten Artikeln Gebrauchsspuren akzeptabel sind, sind beschädigte oder abgelaufene Produkte bei Amazon unter keinem Angebotszustand zulässig.
Fehlende Teile Fehlende Teile beeinträchtigen die Funktionalität eines Artikels und können zu Beschwerden dahingehend führen, dass das Produkt defekt oder gebraucht ist. Der Versand von Artikeln, bei denen wesentliche Bestandteile fehlen, ist untersagt.
Der Artikel funktioniert gar nicht oder funktioniert nicht wie erwartet Kunden erwarten, dass Produkte wie im Angebot beschrieben funktionieren. Wenn ein Produkt ankommt und nicht voll funktionsfähig ist, führt dies zu einer negativen Kundenerfahrung.
Falscher Artikel, falsche Größe, falsche Farbe oder falscher Stil erhalten Kunden erwarten, dass sie das richtige Produkt in der richtigen Größe, Farbe oder in dem richtigen Design erhalten, so wie sie es bestellt haben. Wenn Sie den falschen Artikel oder eine andere Größe, Farbe oder ein anderes Design eines Produkts versenden, ohne vorher den Kunden zu benachrichtigen, führt dies zu einer negativen Kundenerfahrung.
Abweichung hinsichtlich der Sprache, Länderversion, des Modells oder der Ausgabe Kunden erwarten die Länderversion, Sprache, Ausgabe oder das Modell, das sie bestellt haben. Der Versand einer anderen Version eines Artikels als im Angebot angegeben ist verboten.

So vermeiden Sie Kundenbeschwerden

Die beste Methode, um Beschwerden zu vermeiden und proaktiv darauf einzugehen, ist die Beobachtung Ihres Kundenfeedbacks. Sehen Sie sich Nachrichten von Käufern, Kundenbewertungen, Produktrezensionen, Garantieanträge, Remissionen und den Kennzahlenmonitor "Stimme des Kunden" an, um zu sehen, wie Kunden über Ihre Produkte denken. Diese Informationen können auch hilfreich Hinweise auf Faktoren sein, die sich auf die Qualität und den Zustand Ihrer Produkte auswirken könnten.

Berücksichtigen Sie die folgenden Faktoren, wenn Sie Kundenbeschwerden in Bezug auf die Qualität und den Zustand Ihrer Produkte erhalten:

Korrekte Angaben bezüglich des Angebots

  • Stellen Sie sicher, dass Sie gemäß dem Leitfaden für Zustandsangaben von Amazon beim Erstellen eines Angebots den richtigen Zustand auswählen.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie das Produkt unter der richtigen ASIN anbieten und dass die im Angebot beschriebene Version, Ausgabe oder Sprache mit Ihrem Produkt übereinstimmen.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie das Produkt und seine Funktionen im Angebot korrekt beschreiben. Wenn der Artikel mit anderen Produkten kompatibel ist, geben Sie genau an, mit welchen Produkten Ihr Artikel funktioniert.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Angebot den Artikel genau beschreibt und es keine Unstimmigkeiten darüber gibt, was der Kunde zu erwarten hat. Wenn Ihr Artikel in einer anderen Verpackung geliefert wird oder nicht mit einem Siegel versehen ist, sollten Sie diese Informationen in der Produktbeschreibung angeben.

Qualitätsprüfungen

  • Verbessern Sie Ihre Qualitätskontrollprozesse und überprüfen Sie Ihre Produkte regelmäßig, um sicherzustellen, dass sie der Beschreibung in Ihrem Angebot entsprechen und diese wie erwartet funktionieren.
  • Arbeiten Sie mit Ihrem Lieferanten zusammen, um Probleme und verbesserungswürdige Bereiche zu identifizieren. Wenn Ihr Lieferant nicht zuverlässig sicherstellen kann, dass Produkte wie erwartet funktionieren oder dem Zustand für Ihr Angebot entsprechen, ziehen Sie in Betracht, den Lieferanten zu wechseln.
  • Schulen Sie die Mitarbeiter für die ordnungsgemäße Handhabung der Produkte und stellen Sie sicher, dass sie den richtigen Artikel oder die richtige Version eines Artikels für eine bestimmte Bestellung versenden. Stellen Sie sicher, dass Ihre Mitarbeiter Probleme mit neuen und zurückgesendeten Produkten identifizieren und vermeiden können.
  • Wenn Sie ein Paket öffnen oder das Siegel eines Produkts beschädigen müssen, um ein Produkt zu überprüfen, nehmen Sie es nicht wieder in Ihren verkaufbaren Lagerbestand auf.

Sichere Verpackung

  • Setzen Sie zur Vermeidung von kleineren Schäden Verbesserungen bei der Verpackung um, wie z. B. Luftpolsterfolie, Papier, aufblasbare Luftkissen oder PE-Schaumstoffplatten. Berücksichtigen Sie bei der Gestaltung der Verpackung die Umgebung, in der Ihr Produkt gelagert und versendet wird.
  • Wenn Ihr Produkt nicht mit einem Schutzsiegel versehen ist, sollten Sie in Erwägung ziehen, mit Ihrem Lieferanten zusammenzuarbeiten, um ein Siegel hinzuzufügen oder Schrumpffolie einzusetzen, um den Artikel zu schützen. Sie können auch die Verpackung Ihres Artikels im Angebot beschreiben, damit die Kunden wissen, was sie erwarten können.

Lagerung und Versand

  • Verbessern Sie die Lagerung, um sicherzustellen, dass das Produkt sauber bleibt und weder Feuchtigkeit, Temperaturänderungen, Rost noch anderen Problemen ausgesetzt ist, die eine Abnutzung oder Beschädigung verursachen könnten.
  • Lagern Sie unterschiedliche Artikel getrennt, um potenzielle Fehler zu verringern. Wenn Sie Artikel in verschiedenen Größen, Farben oder Ausführungen verkaufen, achten Sie darauf, dass Sie diese eindeutig etikettieren, um Verwechslungen zu vermeiden. Achten Sie ebenso darauf, dass verschiedene Länderversionen, Modelle oder Ausgaben eines Artikels im diesem Fall deutlich gekennzeichnet sind.
  • Sorgen Sie für angemessene Prozesse bei der Abwicklung und beim Versand von selbst versendeten Bestellungen, wie zum Beispiel, dass schweren oder sperrigen Artikeln von zwei Personen gehandhabt werden.
  • Wenn Sie Versand durch Amazon nutzen, stellen Sie sicher, dass Ihre Artikel im beworbenen Zustand und in angemessener Verpackung im Logistikzentrum ankommen.

Bearbeitung von Warenrücksendungen

  • Etikettieren und lagern Sie zurückgesendete Produkte separat, um Verwechslungen zu vermeiden.
  • Sie dürfen zurückgesendete Produkte nur dann als "Neu" verkaufen, wenn sie die Bedingungen im Leitfaden für Zustandsangaben für den Zustand "Neu" erfüllen. Stellen Sie sicher, dass die Originalverpackung ungeöffnet und intakt ist und alle Bestandteile des Produkts vorhanden sind.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2021, Amazon.com, Inc. or its affiliates