Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigtes Königreich

Tipps für effektives Verkaufen in Q4

Wir wissen, dass die Verwaltung des Lagerbestands, der Bestellungen und Kundennachrichten während der Weihnachtszeit sehr viel von Ihrer Zeit in Anspruch nehmen kann. Um Sie dabei zu unterstützen, haben wir die folgende Checkliste mit unseren Empfehlungen für erfolgreiches Verkaufen in den Amazon Shops zusammengestellt.

Wir empfehlen Ihnen, die Checkliste auszudrucken und durchgeführte Maßnahmen abzuhaken, während Sie sich auf die Spitzenzeiten vorbereiten. Die nachfolgende Anleitung enthält Links.

"Versand durch Amazon"-Sendungen an Amazon planen

Wir möchten Sie darüber informieren, dass einige Paket- und Palettenzusteller Verzögerungen von 2 Tagen oder mehr bei der Abholung im 4. Quartal melden. Dies betrifft nicht alle Transportdienstleister und kann sich jederzeit ändern. Wir empfehlen jedoch, dass Sie diese potenziellen Verzögerungen in Ihren Anlieferplänen berücksichtigen und sämtliche Anstrengungen unternehmen, Ihre Sendungen an Amazon in Q4 so früh wie möglich zu planen.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Sendungen an Amazon rechtzeitig planen. Bitte beachten Sie, dass der Empfang Ihrer Sendungen zu Stoßzeiten bis zu 21 Tage dauern kann.
  • Testen Sie das Transportpartner-Programm , um von den täglichen Lieferzeiten an Amazon und den wettbewerbsfähigen Transporttarifen, die mit UPS ausgehandelt wurden, zu profitieren.
  • Während wir zusätzliche Kapazitäten für Versand durch Amazon hinzufügen und das Maximum für die Sendungserstellung erhöhen, sehen Sie in Ihrem Lagerbestandsindex nach, um Tipps zur Verbesserung des Zustands Ihres Lagerbestands zu erhalten. Wir möchten Sie daran erinnern, dass eine schlechte Bewertung dazu führen kann, dass die Anzahl der eingehenden Sendungen reduziert wird.
  • Für Palettensendungen sollten Sie einen Termin vereinbaren, der mindestens 2 Wochen vor dem geplanten Verkaufsstartdatum bei Amazon liegt. Wählen Sie Anliefertermine in der Nacht oder am Wochenende, um einen früheren Termin zu erhalten und sicherzustellen, dass Ihr Lagerbestand rechtzeitig ankommt.

Lagerbestand verwalten

  • Nutzen Sie unsere Funktion Lagerbestand auffüllen. Diese bietet Empfehlungen dazu, welche Produkte aufzufüllen sind, sowie empfohlene Stückzahlen und Nachbestelldaten.
  • Richten Sie Lagerbestandswarnungen für Ihre Produkte ein, um Ihre Angebote ohne manuelle Prüfungen zu verwalten.

Preisgestaltung prüfen

  • Überprüfen Sie Ihren Kennzahlenmonitor für Preise und Ihre Preisgestaltung regelmäßig, um sicherzustellen, dass Sie wettbewerbsfähig bleiben.
  • Verwenden Sie die Funktion Automatisierte Preisanpassung. Damit können Sie Regeln festlegen, um die Preise Ihrer SKUs automatisch auf Ereignisse wie etwa Preisänderungen bei "In den Einkaufswagen"-Angeboten anzupassen.

Verkäuferleistung überwachen

  • Benachrichtigungen zu Ihrer Verkäuferleistung: Überprüfen Sie, ob Sie Kontaktdaten für Notfallbenachrichtigungen eingegeben haben und ob sie noch aktuell sind. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie alle notwendigen Benachrichtigungen erhalten, falls Ihr Konto gefährdet ist.
  • Überprüfen Sie Ihren Kennzahlenmonitor Verkäuferleistung täglich: Beobachten Sie das Widget "Kundenzufriedenheit", um sicherzustellen, dass Ihre Rate an Bestellmängeln unter 1 % bleibt. Überprüfen Sie das Widget "Einhaltung von Produktrichtlinien", um auf potenzielle Verstöße gegen unsere Richtlinien zu reagieren. Überprüfen Sie das Widget "Lieferleistung", um sicherzustellen, dass Ihre Statistiken zur Lieferung unter dem zulässigen Schwellenwert liegen (Rate verspäteter Lieferungen < 4 %, Stornorate vor dem Versand < 2,5 %, Rate gültiger Sendungsverfolgungsnummern > 95 %).
  • Überprüfen Sie die Benachrichtigungen zu Ihrer Verkäuferleistung in allen Shops täglich: Antworten Sie so schnell wie möglich auf Anfragen um Informationen oder Warnhinweisen bezüglich Maßnahmen gegen Ihr Konto oder eine ASIN. Falls Maßnahmen gegen Ihr Konto ergriffen werden, lesen Sie bitte alle aktuellen Benachrichtigungen zu Ihrer Verkäuferleistung und die Hilfeseiten zu den Themen Widerspruch einlegen und Maßnahmenplan erstellen.
  • Wenn Maßnahmen gegen Ihr Konto ergriffen werden, sehen Sie oben in Ihrem Kennzahlenmonitor Verkäuferleistung, ob Ihr Kontostatus zur Inanspruchnahme von Unterstützung zur Verkäuferleistung berechtigt ist. Wenn ja, wird oben auf diesem Kennzahlenmonitor ein Banner angezeigt, über das Sie direkt ein Telefongespräch mit dem Verkäuferleistungsteam führen können. Dort erhalten Sie weitere Informationen zu den Maßnahmen und Ihren Widerspruchsmöglichkeiten.

Produkte bewerben

  • Probieren Sie Sponsored Products, unsere Pay-per-Click-Werbelösung. Richten Sie sofort automatisierte Kampagnen ein und zahlen Sie nur, wenn eines Ihrer Angebote ein "In den Einkaufswagen"-Angebot wird.
  • Auf der Seite Werbeaktionen erhalten Sie Tipps, wie Sie den Traffic für Ihre Produkte im 4. Quartal verbessern können (z. B. mit Aktionen wie "1+1 gratis").

Werbeaktionen einstellen

  • Stellen Sie Sonderangebote für die wichtigsten Deal-Events in Q4 ein, z. B.: Early Black Friday Deals, "Black Friday"-Woche und Cyber Monday.
  • Stellen Sie empfohlene Blitzangebote und 7-Tage-Angebote hier und Gutscheine hier ein.
  • Überprüfen Sie regelmäßig den Status Ihrer Blitzangebote und 7-Tage-Angebote in Seller Central, um zu sehen, ob für diese Aktionen Handlungsbedarf besteht. Wenn Ihr Angebot ausgeblendet ist, befolgen Sie die Anweisungen hier.
  • Behalten Sie die Stückzahlen in Ihren Werbeaktionen im Auge. Sie können die Anzahl der verfügbaren Einheiten anpassen, während das Angebot läuft, um eine höhere Nachfrage zu decken.

Angebote einem größeren Kundenkreis verfügbar machen

  • Erwägen Sie, Ihren Lagerbestand direkt an ein EU-Logistikzentrum zu senden, damit Ihre Produkte Kunden in 27 EU-Ländern zur Verfügung stehen. Informieren Sie sich, wie Sie über die Zollgrenzen des Vereinigten Königreichs und der EU versenden,.
  • Überprüfen Sie die Berechtigungskriterien für Small and Light mit Versand durch Amazon, um herauszufinden, ob Sie von geringeren Gebühren im Vergleich zu dem standardmäßigen Versand durch Amazon für vergleichbare Produkte profitieren könnten. Sehen Sie sich das neue paneuropäische Programm "Small and Light" an.
  • Aktivieren Sie hier die Option "Versand durch Amazon"-Export, um Ihre Produkte Kunden in der EU ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung zu stellen.
  • Nutzen Sie den Multi-Channel-Versand, um Verkäufe über andere Kanäle als Amazon mit reduzierten Tarifen zu ermöglichen. So können Sie Verkäufe auf Ihrer eigenen Website und auf anderen Websites unterstützen.

Weitere nützliche Links und Tools

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2022, Amazon.com, Inc. or its affiliates