Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigtes Königreich

Häufig gestellte Fragen zur Steuer auf Waren und Dienstleistungen in Singapur (Goods and Services Tax, GST)

GST-Erhebung auf elektronische Dienstleistungen für Einwohner Singapurs

Wichtig: Die Informationen auf dieser Seite stellen keine rechtliche, steuerrechtliche oder andere professionelle Beratung dar und dürfen nicht als solche verwendet werden. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an einen professionellen Berater.

Unter bestimmten Bedingungen fordert die Regierung von Singapur von nicht ansässigen Unternehmen, die "Fernabsätze" anbieten, die in Singapur geltende Steuer auf Waren und Dienstleistungen (GST) auf diese Dienstleistungen zu erheben, wenn sie Personen angeboten werden, die in Singapur ansässig oder nicht für die GST registriert sind. In diesem Kontext fallen die Gebühren für Verkaufen bei Amazon (Angebots- oder Verkaufsservices) und die monatlichen Abonnementgebühren unter die Fernabsätze von Amazon.

Wenn ein in Singapur ansässiger Verkäufer bei Amazon nicht seine singapurische GST-Nummer als Beweis dafür angibt, dass er die Umsatzsteuer in Singapur abführen darf, muss Amazon dem Gesetz nach die singapurische GST zum Standardsatz von 7 % auf die vom Verkäufer bezahlten Gebühren für die Verkaufsberechtigung bei Amazon berechnen.

In Singapur ansässigen Verkäufern, die ihre GST-Nummer bei Amazon hinterlegt haben, wird der GST-Satz von 7 % auf ihre Gebühren für Verkaufen bei Amazon nicht berechnet.

So hinterlegen Sie Ihre singapurische GST-Nummer bei Amazon:


  1. Melden Sie sich in Seller Central an.
  2. Wählen Sie unter Einstellungen die Option Informationen zum Verkäuferkonto.
  3. Klicken Sie im Abschnitt Steuerinformationen auf USt-IdNr..
  4. Wählen Sie aus der Liste der Länder Singapur aus.
  5. Geben Sie Ihre 10-stellige GST-Nummer ein, z. B. "XXXXXXXXXX".
  6. Klicken Sie auf Ich habe die Bedingungen gelesen und bin mit der Steueranmeldungsvereinbarung einverstanden.
  7. Klicken Sie auf Speichern.

Weitere Informationen oder Hinweise dazu, wie sich dies auf Ihr Konto für Verkaufen bei Amazon auswirkt, finden Sie auf der Website der singapurischen Steuerbehörde.

Häufig gestellte Fragen

Wie wirkt sich die singapurische GST auf mein Verkäuferkonto aus?

Wenn Sie Ihren Wohnsitz in Singapur haben, unterliegen die Gebühren für Verkaufen bei Amazon (Angebots-/Verkaufsservices), mit denen Ihr Verkäuferkonto belastet wird, der singapurischen GST, es sei denn, Sie sind in Singapur für die GST registriert und haben zum Beweis Ihre singapurische GST-Nummer bei Amazon hinterlegt.

Ich habe keinen Wohnsitz mehr in Singapur und ich habe alle meine Daten mit meiner neuen Adresse aktualisiert. Kann Amazon zuvor belastete singapurische GST-Steuern auf mein Verkäuferkonto zurückerstatten?

Amazon ist verpflichtet, singapurische GST-Steuern basierend auf den Informationen in Ihrem Verkäuferkonto einzuziehen und abzuführen. Zum Zeitpunkt der Berechnung und Erhebung der GST lagen Amazon ausreichend Informationen vor, um Ihr Konto Singapur zuzuordnen. Amazon kann die singapurische GST nicht erstatten, wenn keine gültige singapurische GST-Nummer vorliegt.

Anmerkung: Mit Ihrem Verkäuferkonto könnten mehrere Adressen und Zahlungsarten verknüpft sein.

Wie erhalte ich eine GST-Nummer in Singapur?

Eventuell können Sie sich online für eine singapurische GST-Nummer registrieren, indem Sie die Website Ihrer örtlichen Steuerbehörde besuchen oder sich an Ihren Steuer- und Rechtsberater wenden.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen die GST berechnen, sofern Sie nicht für die singapurische GST registriert sind und bei uns nicht Ihre GST-Nummer hinterlegt haben.

Ich habe meinen Wohnsitz nicht in Singapur. Wird Amazon die GST auf meine Verkaufsgebühren erheben und mein Konto entsprechend belasten?

Wenn Sie Ihren Wohnsitz nicht in Singapur haben, unterliegen Ihre Verkaufsgebühren nicht der singapurischen GST und Ihr Verkäuferkonto wird auch nicht belastet. Wenden Sie sich an Ihren Steuerberater, um zu erfahren, ob Sie in Singapur GST-pflichtig sind.

Wie wird die GST in Singapur erhoben?

Amazon berechnet allen Verkäufern in Singapur einen Standardsatz von 7 % GST auf ihre Gebühren für Verkaufen bei Amazon, falls keine gültige singapurische GST-Nummer als Nachweis dafür hinterlegt wurde, dass der Verkäufer für die GST registriert ist.

Warum zieht Amazon weiterhin die singapurische GST ein, obwohl ich eine gültige singapurische GST-Nummer angegeben habe?

Amazon berechnet keine singapurische GST und zieht diese nicht ein, wenn Sie eine gültige singapurische GST-Nummer als Nachweis dafür angegeben haben, dass Sie in Singapur für die GST registriert sind.

Es kann jedoch sein, dass aus zeitlichen Gründen die GST auf Ihre Bestellungen erhoben wurde. Amazon berechnet die singapurische GST, wenn eine Bestellung aufgegeben wird, und zieht sie vom Verkäuferkonto ein, wenn die Bestellung versandt wird. Daher kann für Bestellungen, die aufgegeben wurden, bevor Sie uns Ihre singapurische GST-Nummer mitgeteilt haben, die singapurische GST berechnet werden.

Ich habe meine Daten mit meinem aktuellen Wohnsitz aktualisiert, der sich außerhalb von Singapur befindet. Warum zieht Amazon weiterhin die singapurische GST ein?

Amazon berechnet die singapurische GST auf Gebühren zum Zeitpunkt der Bestellung und belastet Sie damit, wenn die Bestellung versendet wird. Wenn die von Ihnen zum Zeitpunkt der Sendung angegebenen Informationen besagten, dass Sie Ihren Wohnsitz in Singapur haben, dann wurde Ihnen die singapurische GST berechnet. Das ist vielleicht passiert, weil Sie noch ausstehende Bestellungen hatten, bevor Sie Ihre Adresse und Zahlungsinformationen auf den neuesten Stand gebracht haben.

Gehen Sie zu Informationen zum Verkäuferkonto und prüfen Sie die einzelnen Bereiche sorgfältig, um sicherzustellen, dass alle Ihre Angaben vollständig und korrekt sind.

Anmerkung: Mit Ihrem Verkäuferkonto könnten mehrere Adressen und Zahlungsarten verknüpft sein.

Wie erhalte ich eine Erstattung für die zuvor von meinem Verkäuferkonto erhobenen singapurische GST?

Sie können eine Erstattung für zuvor eingezogene singapurische GST beantragen, sobald Sie bei Amazon eine gültige singapurische GST-Nummer als Beweis dafür angegeben haben, dass Sie in Singapur für die GST registriert sind.

So beantragen Sie eine Erstattung:


  1. Gehen Sie wie folgt vor, um Ihre singapurische GST-Nummer an Amazon zu übermitteln:
  2. Wenden Sie sich über das Kontaktformular an den Verkäuferservice von Amazon.
    1. Wählen Sie Verkaufen bei Amazon.
    2. Klicken Sie auf Andere Probleme und dann auf Steuerfragen.
    3. Unter Welche steuerlichen Fragen haben Sie beantragen Sie eine Erstattung der singapurischen GST, mit denen Ihr Verkäuferkonto belastet wurde.
  3. Sie erhalten ein Update Ihres Falles, sobald Ihr Antrag bearbeitet wurde. Die Rückmeldung umfasst das voraussichtliche Datum, wann Sie mit einer Erstattung in Ihrem Verkäuferkonto rechnen können, wenn Ihr Antrag genehmigt wurde.

Erhalte ich von Amazon eine Quittung über den GST-Satz, der auf meine Gebühren für Verkaufen bei Amazon anfällt?

Amazon ist im Rahmen der singapurischen Rechtsvorschriften nicht zur Ausstellung von Steuerquittungen verpflichtet. Alle monatlichen Aktivitäten finden Sie in den Berichten nach Zeitraum. Sie finden diese Berichte unter Seller Central > Berichte > Zahlungen > Berichte nach Zeitraum. Hier können Sie einen Bericht zu den Transaktionen für einen bestimmten Zeitraum auswählen.

Kann mir Amazon bei meiner Steuererklärung helfen?

Wir helfen Verkäufern gerne, bieten jedoch keine Steuer- oder Rechtsberatung an. Wenden Sie sich dafür bitte an Ihren Steuerberater.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2020, Amazon.com, Inc. or its affiliates